Don't Miss

Altec Lansing T612 Sound-Docking-Station

By on 13. Januar 2008

Altec Lansing hat auf der CES in Las Vegas ein Speaker-System für das iPhone vorgestellt. Natürlich können auch die älteren iPods mit der Altec Lansing T612 verwendet werden.

Ein weiteres cooles iPhone-Zubehör kommt von der Firma Altec Lansing. Die Altec Lansing T612 ermöglicht es Musik von dem iPhone zu hören, während man weiterhin auch Anrufe entgegen nehmen kann. Ein Aktivierung des Flugzeug-Modus ist somit bei diesem Speaker-System nicht notwendig. Geht ein Anruf ein, während die Musik spielt, so wird diese pausiert. Nun kann man in Ruhe sein Telefonat führen, ist man damit fertig, verbindet man das iPhone einfach wieder mit dem Dock des T612 Sound Systems und die Musik spielt an der Stelle weiter, wo sie zuvor aufgehört hatte.

Sicher kennt ihr auch die nervigen Handy-Signal-Geräusche, die häufig auftreten, wenn man sein Handy zu nahe an ein Radio oder dergleichen legt. Dies soll mit dem T612 Sound System nicht geschehen, denn das T612 verfügt über ein internes GSM-Schild-System, welches Störgeräusche des iPhones oder anderer Mobilfunkgeräte blockiert.

Mithilfe des XdB-Bass-Enhancements sollen aus dem doch recht kleinen Musik-System trotzdem kräftige Bässe wiedergegeben werden.

Dank der Unterstützung des Apple Universal Docks kann sowohl das iPhone an dem T612 Sound System betrieben werden, als auch jeder iPod, der das Universal Dock unterstützt. Für ältere iPod-Modelle sowie andere Audio-Geräte ist auch gesorgt, an der Rückseite befindet sich ein Standard-Aux-In-Anschluss, an dem sich diese anschließen lassen.

Die wichtigsten Funktionen wie das Ein- und Ausschalten, die Lautstärkeregelung, Tracknavigation und zusätzliche Klang-Einstellungen lassen sich über eine kleine Fernbedienung bedienen, die dem Altec Lansing T612 Sound System beiliegen.

Einige nette Fotos von der CES in Las Vegas gibt es bei Engadget zu sehen.

Im Februar 2008 soll das Gerät für knapp 200 US-Dollar auf den Markt kommen. Ob und wann das Gerät in Deutschland erscheint ist noch nicht klar.