Don't Miss

Antennenprobleme mit dem iPhone 4 – was ist dran?

By on 18. Juli 2010

In den letzten Wochen gab es eine Menge Schlagzeilen um die Antennen- und Verbindungsprobleme mit dem iPhone 4. Dann wiederum hieß es, alles medial aufgebauscht und nun gibt es eine neue Firmware und Apple startet eine groß angelegte Wiedergutmachungskampagne. Eine Zusammenfassung:

Kaum war das neue iPhone 4 offiziell erhältlich, häuften sich die ersten Berichte, dass es Probleme mit dem Empfang geben soll. Die Antenne wäre demnach nicht ausreichend leistungsfähig, um den Ansprüchen der Nutzer zu genügen.

Obwohl bereits kurz danach Studien bestätigten, dass die Signalqualität durchaus ausreichend wäre, wollten die Berichte in den Medien nicht verstummen und der Unmut bei den Nutzers wuchs ebenfalls stetig an. Nur eingefleischte Fans berichteten, dass es keinen Unterschied zwischen dem iPhone 4 und dem Vorgängermodell iPhone 3GS gäbe und die Probleme nur dann auftreten, wenn man das Telefon absichtlich mit beiden Händen abschirme.

Die Gegenmaßnahmen der Apple Marketingabteilung trugen jedoch keine Früchte und so mussten nun doch Gegenmaßnahmen getroffen werden. Auf einer Pressekonferenz verkündete Apple, dass die Verbindungsprobleme mit dem kostenlosen Software-Update OS 4.0.1 behoben wären und dass die Nutzer des iPhone 4 zusätzlich als Entschädigung eine kostenlose Hülle für ihr iPhone bekommen.

Was haltet Ihr von der Apple-Aktion und hattet Ihr Verbindungsprobleme? Oder war das nur eine geschickt eingefädelte Guerilla-Aktion der Konkurrenz?

One Comment

  1. patrick breitenmoser

    2. August 2010 at 18:59

    bin aus der schweiz, und besutze seit Freitag das neie iphon 4, und muss sagen, habe gar kein Anntenneproblem. IST DOCH TOLL