Don't Miss

Apple iOS 4.3 kommt am 11. März 2011

By on 6. März 2011

Am Rande der Vorstellung des iPad 2 hat Apple auch verlauten lassen, dass das neue iOS 4.3 für iPhone und iPad ab dem 11. März einige neue Features bringen wird.

Folgende Verbesserungen können die Nutzer dann erwarten: Zum einen wurde die Javascript-Engine des Safari Webbrowsers deutlich überarbeitet und lässt nun schnelleres Surfen zu. Verbesserungen beim Airplay sorgen dafür, das nun ein Apple-TV im gleichen Netzwerk gefunden werden kann, sodass Fotos direkt vom iPad oder iPhone samt aller Effekte gezeigt werden können. Drittanbieter können auf diese Weise Videos oder Musik zum Apple-TV übertragen.

In den USA hat AT&T bereits angekündigt, die nächste Funktionalität zu unterstützen und auch in Deutschland wird mti der neuen Software jedes iPhone 4 zum mobilen WLAN-Hotspot. Sämtliche Geräte in der Umgebung können dann über das Telefon online gehen. Das erspart es, die SIM-Karte aus dem iPhone in einen Surfstick zu packen, wenn man unterwegs mal schnell etwas auf dem Notebook arbeiten möchte.

Darüber hinaus können die Nutzer auch auf die iTunes-Privatfreigaben im eigenen Netzwerk zugreifen. Dazu muss allerdings zunächst einmal die Apple ID eingegeben werden. Danach wird die iTunes-Bibliothek auch auf dem iPhone angezeigt und kann verwendet werden. Allerdings kann es beim ersten Mal laden je nach Umfang der Musiksammlung eine ganze Weile dauern, bis man den Vollzugriff auf Lieder, Playlisten und sonstige Inhalte der iTunes Bibliothek auch auf dem iPhone nutzen kann.

Und wer als registrierter Entwickler nicht mehr bis zum 11. März warten möchte, kann sich bereits jetzt die finale Testversion von iOS 4.3 zum testen herunterladen