Don't Miss

Apple patentiert Ticketing System für iTunes und iPhone

By on 18. April 2010

iPhone Nutzer gehören ja zur kauffreudigen Spezies und deshalb wundert es nicht, dass es in naher Zukunft wohl auch Konzertkarten und Ähnliches über das iPhone zu kaufen gibt.

Patently Apple hat einige neue Patente vorgestellt, die darauf hinweisen, dass ein “iTunes für Konzert Tickets” — oder besser im Apple Jargon iTickets — in der Mache ist.

Geht man nach den Patenten, so kann man künftig Tickets für alle möglichen Veranstaltungen über iTunes kaufen und mit dem iPhone bezahlen. Damit verlässt Apple die jetzigen Pfade und bietet über iTunes nunmehr auch reale Güter an. Bisher gab es dafür Kooperationen mit Ticketmaster oder Live Nation, die spezielle Aktionen oder früheren Zugriff auf Karten oder Musikalben gewährleisten konnten. Dieses Feld kann Apple in Zukunft selbst beackern und muss kein Stück vom Kuchen mehr abgeben.

Geht man noch einen Schritt weiter, so kennt Apple dann die Vorlieben der Nutzer noch besser und kann dezidierte Angebote wie Konzertaufnahmen oder Fanartikel ohne großen Streuverlust anbieten. Selbstverständlich können auch ähnliche Tickets für weitere Veranstaltungen auf dem kurzen Weg ihre Käufer finden.

Die Idee ist gut, umweltfreundlich und ausbaubar: So braucht man seine Konzertkarten nicht mehr auszudrucken und das Mobiltelefon hat man ohnehin immer dabei. So etwas funktioniert bereits bei einigen Airlines, die es ermöglichen, über das iPhone einzuchecken. Und vielleicht lassen sich schon bald der Zug zum Flug oder die Mitfahrgelegenheit ebenfalls über eine ähnliche App buchen.

Welche weiteren Anwendungsmöglichkeiten könnte es noch geben? Und würdet Ihr iTickets nutzen?

[via Mashable]