Don't Miss

Apple Stores: Apple patentiert Design und Konzept

By on 22. Januar 2013

Apple Stores sind in jeder Fußgängerpassage oder Einkaufszentrum ein echter Hingucker. Das ist nur dem großen, leuchten Apfel zu verdanken, sondern auch der stylishen Inneneinrichtung, die natürlich bis ins kleinste Detail durchdacht ist und sich in eigentlich jedem Apple Ladengeschäft wiederholt. Nun hat sich Apple das Apple Store Design patentieren lassen – sehr zum Ärger von Samsung oder Microsoft.


Jeder, der schon Mal einen Apple Store von drinnen gesehen hat, kennt das klassische Apple Store Konzept und Design. Helle Atmosphäre, rechteckige Tische, strukturierter Aufteilung oder die Glastreppe, die natürlich nur in zweigeschossigen Apple Retail Stores zu finden ist. Alles in allem ein sehr stimmiges Gesamtbild, das ein Gefühl von Modernität und Style vermittelt, Getreu dem Motto: Hier gebe ich gerne mein Geld aus!

Apple lässt Apple Store Elemente pateniteren

Seit dem 22. Januar ist die Aufmachung der Apple Stores geschützt. Dabei reichte Apple bereits vor drei Jahren einen entsprechenden Antrag beim Patentamt an. Nun hat man aber endlich die Zustimmung erhalten und so sind haufenweise typische Elemente der Apple Stores patentiert. Dazu gehören beispielsweise die Genius Bar oder die rechteckigen Leuchten, die quer durch die Ladengeschäfte verlaufen, oder Anordnung der Tische und Regale.

Samsung und Microsoft kopieren Apple Store Look

Doch warum hat Apple diesen Schritt unternommen? Ganz klar, denn die Konkurrenz wie Samsung und Microsoft haben die Struktur, Design oder Layout der Apple Stores für ihre Geschäfte in vielen Teilen übernommen. Angefangen von der Einrichtung bis hin zum Outfit der Angestellten.. In Zukunft muss sich die Konkurrenz nun ein eigenes Konzept für seine Stores überlegen.

Foto: Fotolia, 41668065, bloomua