Don't Miss

Apps nutzen mit Handys ohne Vertrag

By on 3. August 2011

Die so genannten Apps für Smartphones möchte heute fast jeder gerne nutzen, doch natürlich benötigt man dazu auch ein entsprechendes Handy, denn sonst kann man es von vorneherein schon vergessen. Mit veralteten Geräten ist es nämlich nicht möglich, an dieser ganzen Geschichte teilzuhaben, was ziemlich ärgerlich wäre.

Apps nur mit Smartphones kompatibel

Ist das Handy schon so alt, dass die Nutzung von Apps darauf nicht möglich ist, dann wird es ohnehin höchste Zeit, ein neueres Modell zu beschaffen. Schließlich gibt es auch sonst immer wieder einige Verbesserungen, von denen man als Nutzer dann profitieren kann. Doch im Mittelpunkt stehen derzeit ganz klar die Apps, soviel steht fest und alleine mit diesem Thema kann man sich auch schon sehr ausführlich beschäftigen.

Freie Anbieter Wahl

Wer mit seinem neuen Handy nicht gleich wieder in eine monate- oder gar jahrelange Abhängigkeit von einem bestimmten Anbieter geraten möchte, der sollte sich auf jeden Fall für vertragsfreie Handys entscheiden. Hier zahlt man zwar beim Kauf des Gerätes möglicherweise ein wenig mehr, als es bei subventionierten Handys im Rahmen eines Vertragsabschlusses der Fall ist, dafür hat man dann aber auch die volle Freiheit und kann sich selbst aussuchen, ob und wann man möglicherweise woanders hin wechseln möchte. Dies ist doch sehr von Vorteil, denn gerade in der heutigen Zeit ändern sich die Handytarife doch ständig und es wird insgesamt gesehen natürlich eher günstiger als teurer werden. Die Hauptsache ist natürlich, dass man ein Modell findet, das einem nicht nur optisch zusagt, sondern auch in technischer Hinsicht top ist. So macht es mit den Apps erst Spaß.
Image: Alexander Aisenstadt – Fotolia