Don't Miss

Apps werden radikal umgebaut in iOS 6

By on 20. September 2012

Der noch immer zu den Marktführern zählende Riese aus der Technologiebranche hat im September 2012, die von den Usern schon lange erwartete neue Version seines iOS Betriebssystems herausgegeben. Jeder Apple-Nutzer kann sie sich nun downloaden.Sowohl für das iPad, das iPhone als auch den iPod stehen nun einige Updates und neue Features auf dem Plan. Doch neben den neuen Features für iOS 6 sind auch für die vielen Apps nun Updates möglich. Einige der Apple eigenen Anwendungen sind verbessert worden und man kann sie nun auch bei iTunes updaten.

Die App iPhoto weist hierbei die meisten Verbesserungen auf. Diese sind vor allem bei der erweiterten Unterstützung des iPod touch (4. Generation) bemerkbar. Die Bearbeitung der Bilder hat nun einiges mehr an Effektmöglichkeiten zu bieten. Doch nicht nur im Photo-Segment, auch bei der Video-Bearbeitung ist nun mit iMovie viel mehr Freiraum geschaffen, wenn es beispielsweise um das Teilen mit Social Networks geht.

User, die ein Talent dafür haben öfter ihr Telefon irgendwo liegen zu lassen, bekommen ab sofort Abhilfe mit Funktionsneuerungen der App Find my Phone. Das Telefon lässt sich laut Herstellerangaben jetzt um einiges leichter auffinden und die optionale Funktion des Forever login macht es möglich, das Handy immer angeschaltet zu lassen, so dass es sich viel einfacher aufspüren lässt.