Don't Miss

Blutdruck-Kontrolle mit dem iPhone

By on 20. Juli 2011

Längst hat das iPhone mit seinen Anwendungen dort Einzug gehalten, wo es über Spielereien weit hinausgeht. Viele Anwender möchten ihren täglichen Begleiter nicht mehr missen, wenn es um Erinnerungen geht oder auch um gesundheitliche Dinge.

In die Gesundheits-Kerbe schlägt das Blutdruckmessgerät mit passender App von Withings.

Wer täglich seinen Blutdruck überwachen muss, kennt das Procedere: Manschette um den Arm wickeln, Messung starten und in eine Tabelle eintragen. Das Blutdruckmessgerät von Withings kann entweder eine Einzelmessung vornehmen oder eine Dreifachmessung, bei der drei Messungen hintereinander durchgeführt werden, um einen verlässlicheren Mittelwert zu erhalten. Danach werden die Werte automatisch im mobilen Endgerät gespeichert. Manuelles eintragen entfällt.

Die Daten werden aber nicht nur gespeichert, sie können auch miteinander verglichen werden. Die Anwendung arbeitet mit Tools, die die morgendlichen und abendlichen Anwendungen getrennt verarbeitet und die relevanten Daten optisch ansprechend aufbereitet. Sämtliche Daten können per Mail dem behandelnden Arzt übermittelt werden oder werden sogar an Google health, Microsoft Health Vault, Twitter oder Facebook übertragen, falls man so persönliche Daten dort publizieren möchte.

Die Withings-Anwendung arbeitet mit jedem iOS-Gerät, also iPhone, iPad oder iPod touch. Die Messmanschette kostet 129,00 Euro und die App gibt es kostenlos dazu. Sicher nicht ganz so günstig wie ein herkömmliches Messgerät, dafür aber viel bequemer und moderner.

2 Comments

  1. Horst

    20. Juli 2011 at 18:03

    Von BlutdruckDaten.de gibt es die App kostenlos. Dazu noch ein Messgerät (ein gutes für 30 Euro oder das Schnäppchen für unter 10 (nächsten Montag bei Aldi-Süd)) und man hat seinen Blutdruck überall im Griff.

  2. Jessica

    18. August 2011 at 11:36

    Ich benutze das Gerät von iHealth (www.ihealth99.de), das gleiche Prinzip wie das Gerät von Withings. Jedoch ist das BP3 App von iHealth meiner Meinung nach übersichtlicher. Auf jedenfall macht es nun viel mehr Spass den Blutdruck zu messen und man behält auch viel besser die Übersicht.