Don't Miss

Bücher verkaufen mit der MOMOX-App

By on 16. Januar 2012

Ich werde im nächsten Monat umziehen, deshalb muss jetzt schon mal alles raus – und zwar schnell und unkompliziert. Man will ja schließlich nichts Unnötiges von A nach B schleppen und ein paar zusätzliche Euro können auch nicht schaden. Deshalb bin ich auf die Website von MOMAX gestoßen.

MOMOX App für das iPhone

Wer auf die Schnelle sein Buchregal ausmisten und den Bestand reduzieren möchte, der ist bei MOMOX gut aufgehoben. Sicher – man bekommt unter Umständen nicht so viel wie für einen Einzelverkauf, aber dafür ist der Aufwand für das Verschicken bedeutend geringer und man kann sich sicher sein, dass man nicht lange auf einen Käufer oder eine Käuferin warten muss.

Einfach den Barcode oder die ISBN-Nummer des Buches eingeben und man bekommt angezeigt, ob das Buch angekauft wird und zu welchem Preis. Dann entscheiden, ob die Konditionen akzeptabel sind und beim Erreichen einer Kaufsumme von 10 Euro einfach den Kauf abschließen. Einige Bücher können nicht angekauft, sondern nur recycled werden. Trotzdem lohnt es sich gerade für solche Frühjahrsputzauktionen.

Insgesamt ist es aber ganz schön umständlich, jedes Mal die entsprechenden Nummern einzutippen und hier kommt die MOMOX-App ins Spiel: Die App funktioniert auf der Basis eines Barcode-Scanners oder QR-Codes. In diesem Fall wird der Barcode des Buches gescanned. Das spart eine Menge Zeit gegenüber dem Eintippen und verhindert Flüchtigkeitsfehler.

Man muss zwar immer noch den Verkauf über die Website abschließen, um Lieferschein und ggfs. Paketaufkleber zu drucken, aber eine Hilfe ist die App auf jeden Fall.