Don't Miss

Chat-Programm Beejive in Version 2.0 erschienen

By on 6. Januar 2009

Das Chat-Programm Beejive IM fürs iPhone gibt es schon eine ganze Weile. Jetzt ist die Software in der Version 2.0 erschienen. Erstmals können jetzt auch Voice-Mails versendet werden.

Hier ein netter Video-Podcast zum Thema:

[youtube E2YlZQrSUDk]


Will man seinem Chat-Partner eine Nachricht zukommen lassen, nimmt man eine entsprechende Sprachnotiz mit der Record-Funktion am iPhone auf und verschickt sie dann über die Kontakteliste. Ist das Gegenüber nicht auf Empfang, erhält er beim erneuten Einschalten seines Geräts eine Benachrichtigung per SMS.

Neben Voice-Mail hat Beejive noch einiges anderes dazugelernt. War in der alten Version die Wiedergabe bestimmter Dateiformate nicht möglich, kommt die Software jetzt mit den meisten Dateiformaten gut klar.

Diverse Bild-, Video- und Audioformate stellen für Beejive jetzt keine Probleme mehr dar. Erstmals können nun auch Dokumente vom geliebten Konkurrenten Microsoft genutzt werden.

Alternativ kann auch das Programm Nimbuzz auf dem iPhone installiert werden. Wie Beejive ist die Software für den Chatter entwickelt worden.

Besonders interessant dürfte Beejive für Nutzer sein, deren Kontakte verschiedene andere Messenger-Dienste nutzen. Außer Skype ist Beejive mit allen großen Diensten kompatibel (hier empfehlen wird das Tool Fring). Einziger Wehrmutstropfen ist der recht hohe Preis von 12,99 Euro, der sicher den einen oder anderen Nutzer abschrecken dürfte.

Beejive gibt es übrigens auch für  Blackberry-Geräte wie den Pearl.