Don't Miss

Das teuerste iPhone der Welt von Amosu

By on 4. November 2008

Erst gab es diese Dolce & Gabbana Handys und jetzt gibt es das welt-teuerste iPhone – von Amosu. Wer soviel Geld hatte sollte mir unbedingt was abgeben!

Das meiste Geld geht aber nicht für eine besonders gute Technik drauf, sondern für die Diamanten. Damit ist das Handy nämlich über und über besetzt. Genaugenommen hat das Ultimo Diamond -iPhone mit insgesamt 1.179 Diamanten mit 16,18 Karat besetzt. (Wie kriegt man nur so viele Diamanten da drauf – und wie halten die nur fest?).

Diamantenbesetzt und mit Weißgold überzogen: das Amosu-iPhone

Und jetzt kommt der Schock und der Moment für feuchte Augen: Der Preis für dieses Luxus-Gerät beträg 177.300 US-Dollar. Das sind ungefähre 120.000 Euro. Dafür bekommt auch ein funkelndes Apple-Logo, was selbst natürlich mit Diamanten  geprägt ist – 61 an der Zahl.

Dem nicht genug, muss die Individualität in Farben herhalten: Denn die glitzernden Steine gibt es in drei Farben: Schwarz, Pink und Braun. Noch nicht genug Luxus? Dann denke an den 18-karätigen Weißgold-Überzug der Hinterseite des Telefons.

Das Alles (und ich denke der Vertrag macht dann den Kohl auch nicht mehr fett) bekommt man vom Apple iPhone ultimo Diamond von Amosu.