Die besten Fitness-Apps für Ihr iPhone

Autor: admin

App für FitnessDas iPhone ist und bleibt eines der beliebtesten Smartphones, denn die Genialität, Einfachheit und Eleganz des Apple-Geräts übertreffen diverse Konkurrenten um Längen. Außerdem bietet das iPhone den Zugriff auf einen virenfreien App-Store, da das Betriebssystem iOS nicht nur sehr gut gegenüber Viren und Trojaner geschützt ist, sondern die diversen Apps stets auf Herz und Nieren geprüft werden, bevor diese im App-Store aufgenommen werden. Solche Apps dienen übrigens nicht nur der Unterhaltung. Mit welchen Software-Specials Sie zum Beispiel Ihre Fitness steigern können, erfahren Sie hier.

1. iBody
Der Name ist bei dieser App Programm: Dank der Eingabemöglichkeit der Stammdaten wie Gewicht, Größe, Alter & Co. errechnet die Software nicht nur die laut Grundumsatz benötigten, sondern auch die verbrauchten Kalorien, indem zurückgelegte Distanzen per GPS Datenerfassung mit der durchschnittlichen Geschwindigkeit verrechnet werden. Hinzu kommen diverse Zusatzfunktionen wie etwa die Miteinberechnung des Körperfettanteils! Die Haupteigenschaft stellt jedoch die Möglichkeit, eigene Trainingsbücher erstellen zu können dar. Diese Trainingsbücher enthalten nicht nur diverse Aufgaben, Tipps & Tricks, sondern zeigen auch den erreichten Fortschritt in netten Grafiken an.  Solch ein großer Funktionsumfang hat natürlich auch seinen Preis: Rund 8€ kostet die Fitness-App. Übrigens: Die Bezahlung erfolgt beim App-Store insbesondere durch die Bezahlung mit Kreditkarte unkompliziert und zudem sicher.

2. Sporty Pal
Diese App hat sich einzig und allein auf die Berechnung der verbrauchten Kalorien spezialisiert. Um die App zu nutzen, müssen einmal alle Stammdaten wie Größe, Gewicht etc. eingeben werden und anschließend kann man die Sport auswählen, die man ausüben möchte. Auch hier arbeitet die App mit einem GPS Sensor, der in Verbindung mit der Dauer und der errechneten Strecke sowie Geschwindigkeit einen sehr genauen Wert an verbrauchten Kalorien erstellen kann. Bei Wassersportarten sollte man das iPhone natürlich am Beckenrand lassen.
3. SixPack
Auch hier ist der Name Programm: SixPack liefert Ihnen unzählige Trainingstipps und hält mehrere Dutzend verschiedener Übungen bereit, die Sie auch ohne Fitnessbank oder sonstigen Gym-Geräten durchführen können.

4. Yoga 2 Go
Diese Software richtet sich weniger an alle Muskel- und Ausdauersportler, sondern vielmehr an den besonnenen Großstädter, der sich vom Alltagstress in Büro und Haushalt erholen will.
So dürfen Sie bis zu 50 Yoga Übungen mit dem iPhone ausprobieren und die Seele baumeln lassen. Einen großen Pluspunkt erhält die App für die „Bedienungsanleitung“ und schrittweisen Erläuterung der diversen Figuren. Schade nur, dass eine Abspielfunktion von harmonischen Hintergrundgeräusche nicht im Software-Paket der gut 4€ „teuren“ App enthalten ist.

Image: enzo1ds – FotoliaSimilar Posts:

Springe zur Werkzeugleiste