Don't Miss

Ein Handy Ladegerät auf Reisen? Das Dynamo Ladegerät

By on 22. März 2012

Es ist wohl jedem schon einmal passiert, dass man einen sehr dringenden Anruf erwartete oder erledigen musste und das Handy dann kurzer Hand den Geist aufgegeben hat – Akku leer und was nun? Ein Dynamo Ladegerät ist dabei die beste Notfalllösung, wobei auch da einige Sachen zu beachten sind.

[youtube Zz1_s-fieJE]

Dynamos funktionieren auf unterschiedlichste Weise, manche kann man ans Fahrrad anschließen, andere werden mit einer Handkurbel betrieben (und sind daher auch beim Campen eine gute Option), wieder andere sind relativ große Generatoren, die man per Pedale antreibt und an die man seine Geräte nach Wunsch zum Aufladen anschließen kann.

Fahrrad Dynamo für das iPhone: Gut für viel Energie auf langen Strecken

Offensichtlich ist ein Fahrraddynamo für diejenigen ideal, die oft mit dem Fahrrad unterwegs sind. Auch auf Biking Touren kann man so während des Tags Energie generieren, indem man den Dynamo einfach anschließt.

Da es natürlich mehr Power generiert, als eine normale Winde, kann man da auf langen Strecken sicher auch genügend Strom für ein ausgiebiges Telefongespräch zusammen radeln.

– SpinPower14, Bike2Power

Kurbel Dynamo: Der letzte Retter

Mit dem selbst angetriebenen Dynamo kann man meistens nicht ganz so effizient Energie generieren, allerdings eignet er sich besonders in Notfällen, da man keine anderen Gerätschaften und Voraussetzungen braucht, als das eigene Muskelschmalz.
Bei Kurbel Dynamos sollte man übrigens darauf achten, dass man das iPhone nicht völlig auspowert, bevor man es anschließt, da die von Hand generierte Energie nicht immer ausreicht, das Handy wieder anzuschalten.

– SOS Charger von SOS Reday, LLC
– Charger von Emergency Zone

Vorsicht bei den Details

Voltangaben und welche Anschlüsse vorhanden sind, sollten auf jeden Fall vor Benutzung überprüft werden, auch wenn es Dynamos gibt, die sagen, dass alles mit ihnen angetrieben werden kann, muss das nicht zwangsläufig stimmen.
Außerdem sollte man das Dynamo Ladegerät nicht direkt mit dem iPhone verbinden, sondern sich ein adäquates Verbindungskabel suchen, bzw. darauf achten, dass das Gerät für die direkte Verbindung geeignet ist.
! Viele Charger – insbesondere in attraktiver Kombination mit Radio und Taschenlampe – funktionieren nicht bei iPhones, sondern können den sogar Geräten schaden!

Wer übrigens Extremurlaub macht, der sollte darauf achten, dass das Ladegerät wasserfest ist, gerade bei Rad-Dynamos ist das bei Regenwetter von Vorteil.