Don't Miss

Die App zum Blog: Karrierebibel auf dem iPhone

By on 7. Februar 2010

Der Blog Karrierebibel.de von Jochen Mai gehört zu meinen Lieblingslektüren. Bis jetzt habe ich die Posts immer per RSS-Feed verfolgt, aber seit kurzem steht auch eine App zur Verfügung, damit ich auch mobil immer auf dem Laufenden bleibe.

Jedes Medium, das etwas auf sich hält, gibt auch eine App heraus: strittig ist hier eher die Philosophie ob dieses Angebot kostenlos wie bei der FTD oder kostenpflichtig wie bei Welt und Bild sein sollte. Sind die iPhone Nutzer wirklich bereit für News zu bezahlen und wenn ja wie viel? Neu ist mir allerdings, dass auch Blogs ihre eigene iPhone App haben. Gute Idee, Jochen!

Auch wenn es eher ein Selbstversuch war, die eigene App mit unterschiedlichen Tools zu basteln und die Erfahrungen weiterzugeben. Da ist es auch nicht weiter wichtig, dass man lediglich aktuelle und ältere Blogposts lesen kann. Selbstverständlich ist der Versuch kostenlos.

Ich finde, das Beispiel könnte Schule machen und auch andere A-Blogger dazu inspirieren, die Bloginhalte mobil zugänglich zu machen und bei Gelegenheit vielleicht noch die eine oder andere Zusatzfunktion einzubauen. Vielleicht könnte man ja zum Beispiel seine Kommentare direkt über die App absetzen oder die Posts an den eigenen Twitter-Account schicken und so weiter verbreiten. Auch eine direkte Kontaktmöglichkeit zum jeweiligen Autor wäre sicher eine Bereicherung.

Weitere Vorschläge?