Don't Miss

Google Nexus One gegen Apples iPhone 3GS

By on 3. Mai 2010

Google Nexus One © Google

Das Google Nexus One ist das neueste Google-Handy mit Android-Betriebssystem. Wie schneidet dieses im Vergleich zum iPhone 3GS ab? Ein kleiner Vorabtest verrät Ihnen mehr.

Google prescht vor

In den Vereinigten Staaten ist das schick-innovative Telefon bereits zu haben. Hierzulande muss man sich noch bis kommenden Frühjahr gedulden. Die Frage, die man sich stellt, ist natürlich, ob das Smartphone an das iPhone herankommt und es vom Thron seines Kultstatus stoßen kann. In den USA ist das Google Nexus One ohne Vertragbindung verfügbar. Der Preispunkt liegt bei 529 US-Dollar, was ca. 370 Euro entspricht. Das Telefon soll als erstes “richtige” Google-Smartphone positioniert werden. Dabei kann man es wirklich Smartphone nennen, denn das Gerät verfügt über jeden Menge Funktionalität. Zwar ist das iPhone mit 700 Euro (32 GB, ohne Netzsperre) noch wesentlich teurer als das Google-Phone, jedoch kann sich das Google-Handy durchaus sehen lassen. Das Nexus sieht dem iPhone verblüffend ähnlich, sogar noch mehr als alle anderen Konkurrenz-Produkte, die es im Moment auf dem Markt gibt. Das Telefon über keinerlei physisches Keyboard. Dafür erhält der User ein schlankes Design.Im Gegensatz zum iPhone lässt sich jedoch der Akku herausnehmen.

Google Nexus One: Klare Sicht

Was das iPhone nicht hat: Ein so genanntes AMOLED-Display, welches 3,7 Zoll gross ist. Dieses lässt sich ohne Umwege klar und deutlich mit dem Zeigefinger steuern. Laut ersten Tests, die in Deutschland mit demTelefon durchgeführt wurden, soll es vermutlich am aktuellsten Andoid-Betriebsystem liegen, dass der Touchscreen so klar und deutlich anspricht. Das Handy kommt nämlich mit der Betriebssystem-Version 2.1 und einem starken 1-GHz-Prozessor daher, welcher wesentlich schneller ist als der 600 MHz-Chip im iPhone 3GS. Manko: Im Vergleich zum Iphone, hat das Google-Phone keine Multitouch-Oberfläche. Diese soll aber per App-Update nachrüstbar sein. Ob sich zur Markteinführung hierzulande das Nexus One von vornherein auf Multigesten versteht, bleibt abzuwarten. Es wäre sicherlich eine Freude für Fans dieser Technik. Im direkten Displayvergleich und in ersten Tests schneidet das kapazitive Display des iPhone besser als das des Google-Handys ab. Das iPhone-Handy reagiert einfach schneller und besser.Somit hat Apples Smartphone die Nase vorn in Sachen Display-Bedienung.

Kampf der Betriebssysteme

Das Google-Betriebssystem erfreut sich einer wachsender Fan-Gemeinde. Das erste Google-Handy war das G1, welches Anfang 2009 auf den Markt kam. Die Fan-Gemeinde erfreut es besonders, dass Google sein Betriebssystem auf verschiedenen Handyherstellern baut. Der Grund: Das Unternehmen hat Kooperationen mit verschiedenen Handyherstellern und kann seinen Usern somit eine breite Palette an Handys anbieten. Der Vorteil des Ganzen: Google arbeitet hier ohne ein proprietäres System, weil es sich im Gegensatz zu Apple auf mehr als nur eine Handyhardware verlässt. Ein weiteres Schmankerl des Android-Systems ist, dass die Updates stets eine echte Neuerung und
Nutzwertsteigerung im Vergleich zu Vorgänger-Software bieten. So hat das neue Android 2.1 im Vergleich zu 2.0 ein systemweites Sprachfeature integriert, was heisst dass es gesprochene Sätze z.B. direkt in geschrieben Text umverarbeitet. Der Android Market hat wesentlich weniger Apps zu bieten als sein Pendant, dem Apple App Store. In diesem Bereich muss das Google-Handy also federn lassen.

Der multmediale und Online-Check

Das Nexus One verfügt über eine WLAN-Fähigkeit sowie dem schnellen Internet-Standard HSDPA. Genauso hat es auch HSUPA an Bord für das schnelle Versenden von Daten über das Mobilfunknetz. Damit ist das Nexus dem iPhone in dieser Kategorie voraus. Das Nexus verfügt weiterhin über eine 5 MP-Kamera, mit der man ordentliche Bilder schiessen kann. Trotzdem sind die 5 Megapixel nicht State of the Art, denn andere Hersteller verbauen in ihren Handys bereits bis zu 12 MP-Kameras. In ersten Tests hat der Musikplayer enttäuscht, denn der Klang soll angeblich recht arm gewesen sein. Da fällt es nicht schwer zu erkennen, wer hier die Nase vorn hat.

Fazit: IPhone bleibt am Leben

Das Google Nexus One bietet viele interessante Features und sicherlich wird es, einmal in Deutschland, auch das beste Google-Handy aller Zeiten. Das Handy ist schnell und verfügt über das neuste Android-System. Es wird jedoch schwer für das Handy, den Hype und den Kultstatus des iPhones zu erreichen. Wenn das Gerät einmal in Deutschland ist, wird man sehen, wie die Abverkäufe des Geräts aussehen werden und wie es überhaupt ankommt.

Technische Daten Google Nexus One:

  • Plattform: Google Android 2.1
  • Verfügbarkeit: 5. Januar
  • Farbe: grau
  • Memory: 4 GB, MicroSD
  • Touchsreen: 3.7 Zoll OLED
  • Auflösung: 854 x 480 Pixel
  • CPU: 1 GHz
  • RAM: 512 MB
  • Gewicht: 130 g
  • Größe: 11.9 x 5.97 x 1.14 cm
  • Multitasking: ja
  • Beschleunigungsmesser: ja
  • GPS und WiFi: ja
  • Bluetooth: stereo
  • Connector: Micro USB
  • MMS: ja
  • Kamera 5 Megapixel, 2X Zoom