Don't Miss

GPS Navigationssoftware für das iPhone

By on 10. März 2008

Eine Sache, die dem iPhone ganz sicher fehlt, ist ein integriertes Navigationssystem. Auf der CeBIT wurde nun ein Produkt vorgestellt, welches das iPhone in ein vollständiges Navigationssystem verwandelt.

Viele andere Handys haben es bereits: Ein integriertes Navigationssystem. Dem iPhone fehlt diese Möglichkeit bisher, obwohl es mit dem hochwertigen Bildschirm und dem Touchscreen bestens dafür geeignet wäre. Zwar besitzt das iPhone eine hochwertige Google-Maps-Applikation, mit der man sich auch den aktuellen Standort in einem großen Umkreis anzeigen lassen kann oder auch Routen lassen sich planen, allerdings fehlt hier ein genaues GPS-Modul, welches in Echtzeit die aktuelle Position berechnen kann.

[youtube lC7olKdoeM8]

Auf der CeBIT hat Gomite nun ein Produkt vorgestellt, welches das iPhone in ein vollwertiges GPS-Gerät verwandelt. Das Prinzip ist simpel: Der LocoGPS Wi-Fi Mobile Navigation Server arbeitet als ein eigenständiger Webserver. Im Safari-Browser gibt man nun die IP-Adresse seines Geräts an und es öffnet sich die Webseite der Navigationssoftware, die mittels schneller WLAN-Verbindung zum iPhone übermittelt wird. Das LocoGPS ist etwa so groß wie ein Feuerzeug und findet locker in der Hosentasche Platz. Man muss das LocoGPS auch nicht physisch mit dem iPhone verbinden, der komplette Datenaustausch erfolgt per WLAN-Verbindung. Die Navigationsanwendung läuft dann ganz normal im Webbrowser des iPhones. Es ist somit auch gar nicht nötig irgendwelche Software zu installieren! Das Ganze hat also absolut gar nichts mit dem angekündigten iPhone SDK zu tun!

Das LocoGPS soll schon in drei Monaten auf den Markt kommen und etwa 100 Euro kosten. In diesem Preis ist allerdings dann noch kein Kartenmaterial enthalten. Dieses kann man sich dann extra kaufen und auswählen, welche Regionen man haben möchte. Hierfür stehen leider noch keine Preise fest. Bei TomTom kosten Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz etwa 50 Euro, man kann davon ausgehen, dass sich der Preis der Karten des LocoGPS in ähnlichen Preisregionen bewegen dürfte. Die Karten lassen sich dann auf einer SD-Karte abspeichern, welche dann in dem LocoGPS Platz findet. Die integrierte Batterie soll dann etwa für sechs Stunden Navigation ausreichen.

Endlich ein wirklich sinnvolles Produkt für das iPhone und den iPod touch. Das LocoGPS lässt sich übrigens auch mit jedem anderen Gerät betreiben, welches WLAN und einen voll funktionsfähigen Browser besitzt. So lässt sich etwa auch problemlos mit dem Notebook navigieren.

5 Comments

  1. Pingback: GPS Navigation für das iPhone - TomTom und Google Maps kommen | Telefon-News

  2. G.Gruber

    20. November 2008 at 14:39

    Musste auf einen PDA-mio 701 zurückgreifen, da es offensichtlich, aus welchen Grund auch immer, nicht möglich ist dem iPhon ein ordentliches GPS mit auf den Weg zu geben.
    Es sollte unabhängig von Internet und Telefongebühren arbeiten. Eine gute sirf 3 Anbindung währe schon ein guter Anfang.
    So lange das nicht der fall ist, bin ich kein iPhon Nutzer.

    MfG. G.Gruber

  3. Michael

    4. August 2009 at 17:33

    Jetzt gibt es eine Navigationssoftware für das iPhone. Man kann den „MobileNavigator“ aus dem iTunes-Stores laden und installieren. Die Kosten sollen unter 80 Euro liegen: http://navigogo.de/2009/08/04/iphone-als-navigationssystem-mit-dem-navigon-mobilenavigator/

    Dafür ist das iPhone dann ein vollvertiges Navigationssystem mit Europa-Kartenmaterial. Dann kann man sich auch im europäischen Ausland führen lassen, ohne teure Internet-Verbindungsgebühren.

  4. Stefan

    20. August 2009 at 11:33

    zwar keine Navigations app in dem Sinne, aber trotzdem ein ganz brauchbares tool, wenn man wissen möchte wo seine Freunde sind und was sie dort gerade machen:

    http://www.appstorehq.com/friendticker-iphone-60440/app

    Das System zeigt auch Orte auf der Karte an ;o).

  5. Khaled

    30. Dezember 2009 at 21:57

    Hi,
    ich habe seit einem Jahr Iphon so ein schlechtes Handy hatte ich noch nie.Es ist sehr schlecht ich empfehle niemanden es zu Kaufen