Don't Miss

Hochwertige Smartphones ohne Zuzahlung erstehen

By on 14. Juni 2013

Wer die aktuellsten Smartphones besitzen will, für den Kauf jedoch nicht das notwendige Kleingeld auf der hohen Kante hat, der ist in vielen Fällen mit einem Vertrags mit Bundles nicht schlecht beraten. Hiermit kann man sich seinen Smartphone-Wunsch erfüllen, indem man einen längerfristigen Mobilfunkvertrag abschließt. Das Wunsch-Smartphone gibt es dann als Prämie für den Vertragsabschluss meist gratis. In einigen Fällen muss dafür auch eine Zahlung geleistet werden, die aber dann immerhin subventioniert wird.

Lohnen sich solche Vertragsbundes wirklich?

Diese Frage ist durchaus berechtigt. Grundsätzlich bleibt festzuhalten: Tatsächlich geschenkt bekommt man natürlich nichts! Lediglich die Art der Bezahlung des Smartphones ändert sich. Dieses zahlt man quasi in Raten über die erhöhten Vertragskosten ab. Allerdings ist es bei vielen Vertragsbundles so, dass man unterm Strich doch einige Prozent des Kaufpreises einspart.

Tarife die sich wirklich lohnen

Für den Verbraucher ist es auf jeden Fall wichtig, genau zu differenzieren: Es gibt sowohl sogenannte „Abzock-Verträge“, als auch solche Deals, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis her gut oder sogar sehr gut sind. Von daher kann man nicht pauschal sagen, dass Vertragsbundles gut oder schlecht sind. Man muss dies in jedem Einzelfall genau prüfen. Ein Beispiel für einen Deal der sich lohnt findet man etwa hier: http://www.handyz.de/o2-blue-all-in-m-kostenlose-smartphones-htc-one-etc-3999emonat/ Mit diesem Angebot erhält man einen relativ günstigen Mobilfunkvertrag und kann sich zu Vertragsbeginn aussuchen, ob man das iPhone 5, Galaxy S4 LTE, HTC One oder auch das Sony Xperia Z ohne Zuzahlung erhält.

Brauche ich alle Tarifleistungen?

Eine wichtige Frage, die sowohl bei dem verlinkten Beispiel, als auch bei anderen Vertragsbundles ebenfalls beleuchtet werden sollte, ist die nach der Nutzung der Tarifleistungen. Man sollte den entsprechenden Vertrag dahingehend untersuchen, ob man wirklich alle tariflichen Details in Anspruch nimmt, oder ob es vielleicht Vertragsmerkmale gibt, die gewissermaßen überflüssig sind, da man auf entsprechende Leistungen eh nicht zurückgreift. In diesem Fall sollte man bedenken, dass man auch diese Leistungen indirekt mitbezahlt. In der Regel lohnen sich Vertragsbundles aber nur dann, wenn auch der Mobilfunktarif zu den eigenen Anforderungen passt und man zudem seinen alten Handyvertrag kündigen kann.

Image from: lassedesignen – Fotolia