Don't Miss

HTC ChaCha: Blackberry mit Android

By on 7. September 2011

Früher einmal gehörte Research in Motion mit den eigenen Blackberry Smartphones zu den Marktführern – vor allem bei den Geschäftsleuten. Dank einer vollwertigen QWERTZ Tastatur war das Schreiben von Nachrichten kein Problem, ebenfalls konnte man Termine und Notizen perfekt zum Beispiel mit Outlook synchronisieren. Das geht zwar auch heutzutage mit den aktuellen Blackberry Modellen eingängig und bequem, doch den alten Trendsettern wird mehr und mehr der Rang abgelaufen.

Jetzt redet alle Welt von Android

Schaut man in ein beliebiges Android-Forum, wird man auch genügend Gründe finden, wieso das Blackberry trotz reizvoller Technik nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist. Denn die Hersteller von RIM haben den Anschluss verpasst. Jetzt redet alle Welt von Android, was natürlich bevorzugt in einem Android-Forum der eigenen Wahl erkennbar wird. Mit Googles mobilem Betriebssystem hat man beispielsweise Zugriff auf über 300.000 Apps aus dem Android Market, um sein Handy beliebig zu individualisieren und zu verbessern.

Das HTC ChaCha

Dass man trotzdem nicht auf die Stärken eines Blackberry verzichten muss, verdeutlicht zum Beispiel das HTC ChaCha. Auch dieses ist mit einer QWERTZ Tastatur und einem 2,6 Zoll großen Touchscreen ausgestattet. Allerdings werkelt in dem Handy Android 2.3.3, also die neueste Version des Handy-OS. Für einen Preis von zirka 320 Euro gibt es auch eine 2GB große microSD Speicherkarte dazu, die mit Karten bis 32GB aufgerüstet werden kann. Und auch so punktet das HTC ChaCha durch GPS, Bluetooth 3.0, HSPA+, WLAN und Integration von Facebook und Twitter. Dank der HTC Sense Oberfläche wird es Umsteigern vom Blackberry auch recht leicht gemacht, sich mit dem Android Smartphone zu Recht zu finden.

Mehr als ein Blackberry Spitzenmodell

Ob das HTC ChaCha weitere Vorzüge besitzt? Das findet man auch in dem einen oder anderen Android-Forum heraus. Hier erfährt man gewiss auch mehr über die Stärken und Schwächen des großen Blackberry Konkurrenten, der für relativ wenig Geld erstaunlich viel zu bieten hat. 

Image: Marco Mueller – Fotolia