Don't Miss

IKEA-Katalog auf dem iPhone

By on 14. Dezember 2009

IKEA ist ja sehr kreativ, wenn es darum geht, die schwedischen Möbel über Social Media an den Mann und an die Frau zu bringen. Dagegen ist grundsätzlich auch überhaupt nichts einzuwenden. Und genau aus diesem Grund habe ich mir die iPhone App angesehen, die verspricht, den IKEA-Katalog auf dem iPhone zu haben.

Auf den ersten Blick ist der IKEA-Katalog auf dem iPhone eine geniale Idee: wie in einem E-Book lässt es sich blättern oder zu einer bestimmten Stelle im Katalog springen. Die Bilder können wie alle Inhalte auf dem iPhone auch vergrößert und verkleinert werden. Soweit so gut – aber das war es dann auch.

Nach der letzten Marketing-Aktion auf Facebook, bei der sich IKEA wirklich etwas Innovatives hat einfallen lassen (Katalogbilder wurden hochgeladen und wer ein Möbelstück zuerst getagged hat, hat es gewonnen), hätte ich mir hier auch etwas mehr Kreativität erwartet.

Das mindeste wäre ein Warenkorb und eine integrierte Bestellfunktion gewesen. In einem Blog habe ich auch gelesen, dass man sich von IKEA Crowdsourcing-Aktivitäten wünscht. Dem kann ich mich nur anschließen, denn schließlich sind bei IKEA ja eher die Heimwerker unterwegs und deren Ideen sich ganz sicher nicht zu verachten.

So lässt sich aber auch erklären, dass es vorerst wohl beim Pilot von IKEA UK bleibt und dass wir in absehbarer Zeit nicht mit einer deutschen Version rechnen können. Für uns gilt also weiterhin, im Printkatalog stöbern.

Wer die Applikation trotzdem ausprobieren möchte, kann sie kostenlos im Appstore downloaden. Sie ist für alle iPhone und iPod Touch mit WLAN geeignet.

Kategorie: Shopping