Don't Miss

iPad mini und 13 Zoll MacBook Pro Retina: Vorstellung am 23. Oktober als sicher

By on 12. Oktober 2012

Apple will nach aktuellen Gerüchten bei seiner angeblich geplanten Keynote am 23. Oktober 2012 das kleine iPad mini sowie eine kleinere 13 Zoll-Variante seines Luxus-Laptops MacBook Pro Retina vorstellen.

Die Dächer pfeifen es schon lange von den Dächern und nun ist man sich auch in Medienkreisen einig: Die Einführung des iPad mini (7,85 Zoll-Display) steht unmittelbar bevor. Wie vertrauenswürdige und zuverlässige Quellen wie das „Wallstreet Journal“ oder „Reuters“ berichten, wird Apple am 23. Oktober das heiß erwartete iPad mini präsentieren. Der Verkaufsstart dürfte wohl Ende Oktober spätestens Anfang November erfolgen, sodass Apple noch stark am anstehenden Weihnachtsgeschäft partizipieren kann.

13“ MacBook Pro Retina in zwei Varianten

Doch das iPad mini scheint nicht die einzige Neuheit zu sein, die der Apfelkonzern in der Pipeline hat. Denn so soll auch das derzeit teuerste MacBook einen kleinen Bruder an die Seite gestellt bekommen. Die Rede ist vom 15“ MacBook Pro mit Retina Display, welches im Juni vorgestellt wurde. Apple will nun eine kleinere 13 Zoll-Variante einführen, die in zwei Ausstattungsvarianten angeboten werden soll. Die Unterschiede betreffen dabei die Speicherkapazität sowie den Prozessor.

Durch die Einführung des iPad mini, mit dem Apple dann ein direktes Tablet-Konkurrenzprodukt für das Nexus 7 von Google sowie Amazons Kindle Fire in seinen Reihe hätte, und dem MacBook Pro Retina mit 13 Zoll-Bildschirm will Apple natürlich auch das vierte Quartal noch mal mächtig ankurbeln, was aber angesichts von Weihnachten traditionell sehr gut läuft.

(via)