Don't Miss

iPhone – Erste Million verkauft

By on 11. September 2007

In nur 74 Tagen hat Apple es geschafft, 1.000.000 iPhone zu verkaufen. Jobs verwies darauf, dass man zwei Jahre gebraucht hat, um 1 Mio. iPods zu verkaufen. An den ersten beiden Tagen, an denen das iPhone auf den amerikanischen Markt kam, wurden 270.000 iPhones verkauft, obwohl man dachte, es wären zwischen 500.000 und 700.000 iPhones, sind diese Verkaufszahlen einzigartig.

Dennoch waren einige Experten und Analysten davon ausgegangen, dass man in diesem Jahr sogar 5. Mio iPhones verkaufen würde. Diese Verkaufszahl wird Apple selbst mit der iPhone-Preissenkung kaum schaffen. Man sollte trotz des Apple-Hypes noch realistisch bleiben. Schließlich ist das iPhone kein Stück Butter, dass jeder braucht, sondern immer noch ein Handy, dass jetzt 399$ kostet. Somit sind meiner Meinung nach 1.Mio verkaufte iPhones ein Super-Anfang. Wenn der Verkauf nicht stagniert oder sogar zurückgeht, wird der Mobilfunkmarkt schneller erobert, als es der Konkurrenz lieb ist.