Don't Miss

iPhone 5: Was wird es Neues haben?

By on 13. Februar 2011

Nachdem das iPhone 4 ja nur mit relativ wenigen bahnbrechenden Neuerungen aufwarten konnte und vor allem mit verbesserten Funktionalitäten und dem neuen Design punkten konnte, erwartet die User mit dem iPhone 5 doch viel mehr Spannendes, wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken darf.

Demnach wird das iPhone 5 einen neuen, schnelleren Prozessor erhalten und auch die Akku-Laufzeit soll kräftig verbessert werden. Ob lediglich verbesserte Akkus zum Einsatz kommen oder das Patent für langlebige Brennstoff-Zellen-Akkus anwendet wird oder Solarzellen verbaut werden – Hauptsache, man kann alle Funktionen länger verwenden. Dualcore-Technik soll für ausreichend Power sorgen, sodass auch grafisch anspruchsvolle Apps ohne Probleme laufen. Damit werden CDMA, GSM und UMTS unterstützt, nicht jedoch LTE. Die schnelle Überbrückung der letzten Meile ist laut Apple aber auch in absehbarer Zeit kein Thema.

Offensichtlich vom Tisch sind hingegen die Apple-Pläne, das neue iPhone ohne SIM-Karte zu verkaufen und stattdessen ausschließlich auf die Facetime-App zu setzen, die es jedoch erforderlich macht, dass das Gerät auf einen Netzanschluss zurückgreifen kann. Selbst wenn es immer mehr Hotspots und offene WLAN-Netze geben wird, bleibt immer noch das Problem, dass die Telefonie zwischen dem iPhone und anderen Nutzern problematisch wird. Skype wäre eine Alternative, ist jedoch auch nicht unproblematisch. Außerdem waren die Netzbetreiber bei dieser Ankündigung Sturm gelaufen.

Die neue Kamera mit acht Megapixel ermöglicht dann auch die Aufnahme von HD-Videos. Dieses Feature erscheint als logische Weiterentwicklung des Gerätes. Deshalb halte ich es persönlich für relativ wahrscheinlich. Ebenso die verbesserte Antenne, denn nochmals wird sich Apple nicht auf ein Verbindungsdebakel einlassen wollen. Auch die Karte für die Near Field Communication (NFC), mit deren Hilfe Apple sein Schärfchen am Kuchen für das mobile Bezahlen sichern könnte, erscheint sinnvoll (zumindest für Apple). Weitere mögliche Features drehen sich rund um Radio und TV sowie um ein 3D Display und einen Projektor.

Für die neuen Komponenten hat sich Apple offensichtlich bereits ausreichend Zulieferer vertraglich gebunden. Sicherheit werden wir voraussichtlich im Juni 2011 haben, denn dann wird das iPhone 5 wohl der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.