Don't Miss

iPhone bei Gravis

By on 9. Dezember 2007

Gravis, einer der größten Apple-Händler Deutschlands hatte bereits vor dem Verkaufsstart des iPhones in Deutschland Reservierungen entgegen genommen sowie in einigen seiner Shops importierte iPhones präsentiert. Hier konnte man als erstes in Deutschland das iPhone hautnah erleben. Später wurde dann bekannt, dass das iPhone exklusiv bei T-Mobile und nur in den Telekom-Shops vertrieben werden wird.

Wie der Tagesspiegel nun berichtet, befinden sich die Deutsche Telekom und Gravis in Verhandlungen. Dabei geht es darum, dass auch Gravis das iPhone in seinen Geschäften anbieten möchte. Laut Aussage von Gravis gehe man davon aus, das iPhone noch vor Weihnachten in einigen seiner Shops anbieten zu können. Bundesweit wird man dies allerdings bis Weihnachten nicht mehr klappen. Als mögliche erste Vertriebsorte wurden Berlin und München genannt. Der Preis wurde mit 399 Euro als angemessen beziffert. Normalerweise sind die Apple-Produkte bei Gravis immer ein wenig günstiger als bei Apple selbst. Eine Ausweitung der Vertriebskanäle sei im Übrigen von Anfang an beabsichtigt gewesen, teilte man der Zeitung mit.

Vor kurzem hatte Gravis angekündigt, in Zukunft auch in bestimmten Karstadt-Filialen eigene Shops zu eröffnen. Man werde dort Apple-Produkte, allerdings auch normale PC-Hardware verkaufen, hieß es. Auch hier wolle man das iPhone anbieten.

Bereits im November hatte Gravis eine Vertriebspartnerschaft mit der Deutschen Telekom geschlossen. Seitdem werden in den Gravis-Geschäften die Entertain-Komplettangebote von T-Home vertrieben. Hierbei handelt es sich um kombinierte Lösungen im Bereich Internet, Fernsehen und Telefonieren.

2 Comments

  1. Sebastian

    10. Dezember 2007 at 17:00

    399,- plus Vertrag?

  2. Christian

    11. Dezember 2007 at 20:09

    Die 399,- Euro beziehen sich auf den Preis mit Vertrag. Ohne Vertrag wird es das iPhone erstmal nicht mehr in Deutschland geben.