Don't Miss

iPhone-Besitzer nutzen im Normalfall maximal 10 Apps

By on 31. Januar 2010

Wie viele Apps habt Ihr auf Eurem iPhone? Und wie viele davon nutzt Ihr tatsächlich regelmäßig? Bei mir sind es viele viele Seiten, die sich inzwischen angesammelt haben. Im regelmäßigen Gebrauch habe ich jedoch in der Tat maximal 10 davon.

Die New York Times geht sogar noch einen Schritt weiter und berichtet, dass laut einer Studie von Flurry, einem Unternehmen, das mobile Trends untersucht, der normale iPhone Nutzer nur 5 – 10 Applikationen auf sein iPhone geladen hat. Dabei ist die Auswahl nun wirklich kaum zu überbieten: mehr als 140.000 Programme stehen im iTunes Store zur Verfügung und lösen so gut wie jede Anforderung.

Demnach finden die meisten Nutzer ihre Apps durch surfen im App Store und hier sehen sie sich vor allem bei den beliebtesten Apps um. Aber selbstverständlich seid Ihr schon einen Schritt weiter, weil Ihr Euch auch bei Phonereloaded über aktuelle Apps infomieren könnt. Wir versuchen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse nach guten Lösungen Ausschau zu halten und Euch auch mal nicht so bekannte und außergewöhnliche Programme vorzustellen. Besondere Wünsche – lasst es uns einfach wissen.

Oder noch besser: welches sind Eure Lieblingsapps? Wollt Ihr lieber den Tagesablauf besser organisieren, Bilder bearbeiten, Spiele für unterwegs nutzen oder habt Ihr ganz andere Vorlieben? Lasst es uns wissen, damit wir in Zukunft besser auf Eure Wünsche eingehen können.