Don't Miss

iPhone gehackt von 17-Jährigen

By on 29. August 2007

George Hotz aus Glen Rock, New Jersey, USA hat das iPhone gehackt. Das, was eigentlich gar nicht funktionieren sollte, hat er in den Sommerferien geschafft. Mit einem Lötkolben, Zeit und viel Geduld hat er den SIM-Lock des iPhones überbrücken können.

Weil ihm das zuerst niemand glauben wollte, hat er in einer Demonstration ein iPhone mit einer T-Mobile SIM-Karte betrieben. Eigentlich sollte man das Mobiltelfon aus dem Hause Apple in den USA nur mit einer SIM-Karte von AT&T nutzen können. Durch diesen Hack kann man das iPhone jetzt auch außerhalb von Amerika mit einem anderen Mobilfunkanbieter verwenden.

Wie George das iPhone knacken konnte, hat er ausführlich in seinen Blog geschrieben. Der Umbau soll nur ein wenig Softwarekenntnisse und grobes Wissen über Hardware voraussetzen.