Don't Miss

iPhone verschläft teilweise die Sommerzeit

By on 27. März 2011

Bereits bei der letzten Zeitumstellung hatten einige iPhone-Nutzer ein böses Erwachen: einige Geräte aktualisierten nach der Zeitumstellung die Uhrzeit nicht automatisch und wer das Smartphone gleichzeitig als Wecker verwendet, kam unter Umständen zu spät zur Arbeit oder einem wichtigen Termin.

Im Normalfall reagiert Apple schnell und effektiv auf solche Herausforderungen und deshalb haben sich wohl die meisten Anwender darauf verlassen, dass es eine einmalige Angelegenheit sein würde. Umso erstaunter dürften sie gewesen sein, wenn sie heute morgen erneut das erste Rennen der Formel-1-Saison verpasst haben. Einige iPhones haben das Problem nämlich immer noch.

Betroffen sidn vor allem ältere Modelle und solche, die noch nicht auf Apple iOS 4.3 aktualisiert sind. deshalb sollte jeder, der noch mit einer älteren Version unterwegs ist, umgehend die aktuelle Version installieren, damit zumindest für künftige Zeitumstellungen keine Probleme mehr auftreten.

Inzwischen scheint Apple ja auch die Schwierigkeiten im Griff zu haben, die einige Netzbetreiber zu Beginn mit iOS 4.3 hatten. Zumindest meldete Vodafone dieser Tage, dass jetzt alles rund läuft. Und wer tatsächlich das Rennen heute morgen verpasst hat, kann sich immer noch die Wiederholung ansehen. Oder ich erzähle Euch einfach, dass Sebastian Vettel vor Louis Hamilton gewonnen hat und Michael Schumachers Auto nicht über die volle Distanz durchgehalten hat…