Don't Miss

iTunes 8.2 und Quicktime 7.6.2 als Vorboten für das neue iPhone OS

By on 2. Juni 2009

Gerade hat Apple die neue Version 8.2 von iTunes sowie Quicktime 7.6.2 veröffentlicht. Ein sicheres Zeichen, dass auch die neue  iPhone-Firmware nicht mehr lange auf sich warten lassen wird und damit auch das neue iPhone OS 3.0 in den Startlöchern steht. Damit spricht vieles dafür, dass sie wie erwartet im Juni 2009 auf den Markt kommen wird.

iTunes

Vermutlich wird Apple die Version 3.0 vom iPhone OS auf der Entwicklerkonferenz WWDC (8. – 12. Juni in San Francisco) vorstellen. iTunes 8.2 wird in die Firmware des iPhone OS integriert sein und beseitigt ein gefährliches Sicherheitsloch der Vorgängerversion, mit dem Schadcode ausgeführt werden konnte und das zum Absturz von Apps geführt hat. Außerdem werden einige nicht näher beschriebene Programmfehler beseitigt.

Noch nicht sicher ist hingegen, ob die neue Version tatsächlich auch Blu-ray unterstützt, wie es Ende April durch einige Medien geisterte. Damals hatte Seth Weintraub von 9to5Mac.com in der About-Section der Beta-Version einen entsprechenden Hinweis gefunden. Darauf gab es jede Menge Spekulationen um das Konzept, das Apple in Sachen Blu-ray verfolgt. Auflösung gibt es wahrscheinlich aber auch hier erst nach der Developers Conference. 

Im gleichen Update wurde QuickTime 7.6.2 veröffentlicht. Hier soll die neue Version für mehr Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit sorgen. Wer gleich bei den ersten sein möchte, die auf das neue iPhones OS aktualisieren will, sollte schon mal die entsprechenden Updates von iTunes und QuickTime in Angriff nehmen, denn mit iPhone OS werden sie sowieso verpflichtend.

Derzeit funktionieren die neuen Versionen aber nur für iPhones ohne Jailbreak – wer nicht über ein solches Gerät verfügt, sollte besser noch ein wenig mit dem Download warten, bis die entsprechenden Anwendungen angepasst werden konnten.

2 Comments

  1. Horst

    5. Juni 2009 at 21:47

    >> Derzeit funktionieren die neuen Versionen aber nur für iPhones ohne Jailbreak – wer nicht über ein solches Gerät verfügt,

    Falsch, das Synchronisieren von jailbroken iPhones/iPods funktioniert auch nach dem Update mit iTunes 8.2
    Was nicht mehr funktioniert, ist der Jailbreak ansich, weil iTunes 8.2 das iPhone und den iPod anders „anspricht“, folglich können die alten Versionen von den Jailbreakprogrammen kein iPhone/keinen iPod erkennen – Jailbreak ausgelöscht, bis zum Update der Jailbreakprogramme xD

  2. Gerti

    7. Juni 2009 at 12:35

    Hallo Horst,

    vielen Dank für die Richtigstellung zum Jailbreak. Die Krux ist allerdings immer noch: wer Jailbreak nutzt sollte mit dem Update noch ein wenig warten…

    Gerti