Don't Miss

Kommt Streaming auf das iPhone?

By on 9. Mai 2009

Die Tatsache, dass Apple dem IETF neue Spezifikationen für Live-Streaming übermittelt hat, heizt die Gerüchteküche an, dass in absehbarer Zeit, Streaming-Anwendungen für das iPhone und den iPod Touch verfügbar sein könnten.

Das Dokument, das am 1. Mai bei der Internet Engineering Task Force eingegangen ist, enthält die Spezifikationen für HTTP Live Streaming und beschreibt ein Protokoll für die Übertragung unbegrenzter Multimedia-Datenströme über HTTP. Aus der Beschreibung geht hervor, dass die Verschlüsselung der Daten unterstützt wird; ebenso besteht die Voraussetzung, die Versionen der Datenströme zu verändern. Die Übertragung der Daten kann demnach nahezu in Echtzeit erfolgen.

Aufgrund der Beschreibung ist davon auszugehen, dass die Streaming-Funktionalität mit Playlists im Internet und Uniform Resource Locator (URI) arbeitet. Die Playlisten verwenden dabei ein Standardformat, das ursprünglich in Winamp implementiert wurde und deshalb bereits ausgetestet und verbreitet ist. Technische Details erspare ich Euch an dieser Stelle.

Uns als Nutzer interessieren aber eigentlich eher die Konsequenzen, die sich daraus ergeben: Über kurz oder lang können wir wohl damit rechnen, dass wir iPhone und iPod Touch als mobilen Fernseher nutzen können. Wie die iPhone Software genau aussieht und ob die Streams über iTunes oder direkt von einem Apple-Server zu uns kommen werden, muss man allerdings erst sehen. Auf jeden Fall wird so eine Menge Speicherplatz auf den Geräten frei, um ihn anderweitig zu verwenden.

Wenn man diesen Gedanken weiter ausführt, könnte die Camcorder-Funktionalität ins Spiel kommen, die auf Macrumors.com kolportiert wurde. Was in die eine Richtung funktioniert kann genauso gut in die andere Richtung genutzt werden. Vielleicht wird das iPhone demnächst Videos drehen und live nach YouTube, MyVideo & Co. übertragen. Ist zumindest eine spannende Idee, oder?

Via: ReadWriteWeb