Don't Miss

Medien: Apple plant billiges iPhone

By on 8. Januar 2013

Neues Feuer für die Gerüchte über ein Billig-iPhone! Denn wie das renommierte „Wall Street Journal“ berichtet, plant Apple tatsächlich die Einführung eines günstigen iPhones.

Apple könnte die billige Variante noch in diesem Jahr vorstellen und auf den Markt bringen, wobei man angeblich durch eine Gehäuse aus Plastik statt Aluminium sowie durch die Verwendung von älteren technischen Komponenten aus früheren iPhone-Modellen den Preis möglichst gering halten will.

Günstiges iPhone wegen stärker werdenden Konkurrenz

Die Gerüchte über ein iPhone im Billigpreis-Sektor, mit dem Apple besonders in den boomenden Schwellenländer Erfolg haben dürfte, kursieren seit mehreren Jahren. Doch bislang ist Apple seiner Linie treu geblieben und reduzierte immer die Preise vorheriger iPhone-Generationen, wenn ein neues Gerät herauskam. So wurde zwar der Marktanteil gebremst, aber zugleich auch der Profit gesteigert.

Doch gerade der Erfolg von Hauptkonkurrent Samsung könnte Apple zum Handeln zwingen. Denn klassische Handys werden immer schneller von Smartphones abgelöst und wer jetzt die Kunden für seine Produkte und Plattformen gewinnen kann, könnte mit einer jahrelangen Kundentreue belohnt werden.

Günstige Smartphones in Wachstumsmärkten begehrt

Apple verzeichnete im 3. Quartal mit seinem iPhone einen Smartphone-Marktanteil von 15 Prozent, während jedes dritte Smartphone aus dem Hause Samsung stammt. Das ist vor allem der breiten Modellpalette mit vielen günstigen Geräten zu verdanken. Zwar wird Apple mit sehr großer Wahrscheinlichkeit im 4. Quartal dank des iPhone 5 etwas aufgeholt haben, doch in den boomenden Wachstumsmärkten wie China, Indien oder Brasilien sind hauptsächlich günstige Smartphones gefragt.

Fakt ist, dass Rivale Samsung im Jahre 2013 mehr Geräte verkaufen will, als es Apple seit 2007 getan hat. Auch das Weihnachtsgeschäft schrumpfte bei Apple 2012 auf ein Plus von nur 18 Prozent. Zum Vergleich: 2011 war es noch ein Plus von 75 Prozent. Auch bei den Betriebssystemen schrumpft der Anteil. Die meisten Smartphones laufen auf Googles Android. Der Trend geht immer mehr zum billig Telefon.

Ob Apple tatsächlich den Schritt geht und Billig iPhone bringt, wird die Zukunft zeigen. Denn wie gewöhnlich bezieht Apple keine Stellung zu den Spekulationen.

(via)