Don't Miss

Mit iPhone Apps Geld verdienen

By on 7. April 2009

Nicht nur Apple verdient mit dem iPhone gute Geld. Auch Entwickler von Software für den AppStore machen ordentlich Kasse, wie das Beispiel von Ethan Nicholas zeigt. Sieht so die Zukunft der Softwareentwicklung aus?

Eigentlich war Ethan Nicholas Entwickler bei der Firma Sun Microsystems. Zu Hause, vielleicht aber auch während der Arbeitszeit, dachte sich der Programmierer, es wäre doch eigentlich eine feine Sache, sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden.

Also machte Nicholas das, was er am besten kann – nämlich programmieren. Heraus kam dabei der Mini-Shooter iShoot. Zugegeben iShoot kann nicht mit den Titeln aus dem Hause Konami mithalten, zu einem kleinen Verkaufsschlager wurde das Game trotzdem.

Wie das Onlineportal Chip berichtet, verkaufte Nichoals von seinem Spiel im AppStore schon mehrere tausend Kopien und verdiente damit inzwischen über 800.000 Dollar.

Erwähnenswert finde ich die kleine Geschichte, weil sie zeigt, dass auch private Entwickler inzwischen an den großen Konzernen vorbei gute Geschäfte machen können. Zwar hält Apple bei jedem weiteren Download brav die Hände auf, eine Art kleine Revolution ist es aber schon.

Ich bin gespannt, was sich so mancher Programmier noch so in seiner stillen Kammer einfallen läßt. Den Einheitsbrei der großen Softwarefirmen kann man sich ja mittlerweile getrost sparen.

Also Jungs, ran an die Tastaturen und fleißig losentwickelt……………

2 Comments

  1. Pingback: Skype auch auf dem Handy: EU will notfalls nachhelfen | Telefon-News

  2. Pingback: MAIN-Blog.de » Blog Archive » iPhone-Coding mit Javascript