Don't Miss

Mit QuickOffice Word- und Excel-Dateien auf dem iPhone bearbeiten

By on 15. Mai 2009

Quickoffice hat eine Version seiner gleichnamigen Office-Suite für Apples iPhone veröffentlicht.

Während Hersteller wie Nokia und Samsung ihre Smartphones schon länger mit dieser Software ausliefern, die Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien bearbeiten kann, ist nun auch Apple auf diesen Zug aufgesprungen.

Somit steht die Bürosoftware ab sofort im AppStore zum Download bereit. Iphone-Nutzer können damit Excel- und Word-Dateien auf selbigem ansehen und bearbeiten.

Rundherum gelungen ist Quickoffice für das iPhone aber dennoch nicht. Ältere Word- und Excel-Dateien lasen sich zwar problemlos editieren, doch neuere Formate können nur betrachtet werden und Powerpoint oder OpenOffice Dokumente werden von dieser iPhone-Software ganz ignoriert.

Die Bedienung von dieser Software ist denkbar einfach, nach einem Doppelklick auf ein Wort erscheinen 2 Balken, welche man verschieben kann, um die Texte zu markieren – auch ganze Textblöcke lassen sich so bearbeiten.

Zudem sind in Quickoffice zahlreiche Schrifttypen und Buchstabengrößen verfügbar und man kann die Texte u.a. fett und kursiv darstellen. Per Zoom-Funktion lassen sich Dokumente vergrößert darstellen.

QuickOffice für das iPhone wird über den AppStore angeboten und kostet dort 15,99 Euro.