Don't Miss

Mit QuickOffice Word- und Excel-Dateien auf dem iPhone bearbeiten

By on 15. Mai 2009

Quickoffice hat eine Version seiner gleichnamigen Office-Suite für Apples iPhone veröffentlicht.

Während Hersteller wie Nokia und Samsung ihre Smartphones schon länger mit dieser Software ausliefern, die Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien bearbeiten kann, ist nun auch Apple auf diesen Zug aufgesprungen.

Somit steht die Bürosoftware ab sofort im AppStore zum Download bereit. Iphone-Nutzer können damit Excel- und Word-Dateien auf selbigem ansehen und bearbeiten.

Rundherum gelungen ist Quickoffice für das iPhone aber dennoch nicht. Ältere Word- und Excel-Dateien lasen sich zwar problemlos editieren, doch neuere Formate können nur betrachtet werden und Powerpoint oder OpenOffice Dokumente werden von dieser iPhone-Software ganz ignoriert.

Die Bedienung von dieser Software ist denkbar einfach, nach einem Doppelklick auf ein Wort erscheinen 2 Balken, welche man verschieben kann, um die Texte zu markieren – auch ganze Textblöcke lassen sich so bearbeiten.

Zudem sind in Quickoffice zahlreiche Schrifttypen und Buchstabengrößen verfügbar und man kann die Texte u.a. fett und kursiv darstellen. Per Zoom-Funktion lassen sich Dokumente vergrößert darstellen.

QuickOffice für das iPhone wird über den AppStore angeboten und kostet dort 15,99 Euro.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.