Don't Miss

Mit Smartphone Apps die Kundenbindung stärken

By on 14. Oktober 2011

Die Leistungsfähigkeit moderner Kommunikationsmittel nimmt ständig zu. Der mobile Zugriff auf das Internet und somit ins World Wide Web ist schon fast der Standard. Die meisten mobilen Telefone sind mit dem erforderlichen Rüstzeug ausgestattet, von nahezu jedem Ort und unabhängig von irgendwelchen hartverdrahteten Schnittstellen den Zugang ins Internet zu finden. Das sogenannte Smartphone löst das Handy jedoch in zunehmendem Maße ab und bietet gleichzeitig eine große Bandbreite zusätzlicher Funktionen, die es besonders für die Verwendung im Business Bereich qualifiziert.

Zeit ist Geld

Einer der wichtigsten Voraussetzungen dafür wurden durch hochauflösende Displays geschaffen, durch die das Smartphone die Grundlage erhielt, Funktionen und Anwendungen zu integrieren und auszuführen, die bis dahin nur durch Personalcomputer realisierbar waren. Durch die sogenannten Smartphone Apps, werden wichtige Anwendungen in Datenverwaltung, Datenspeicherung, Datenaufbereitung und Datenübertragung auf die kleinen Alleskönner angepasst. Smartphone Apps sind im Prinzip mobile Applikationen. Mit ihrer Hilfe erreicht der Business-Mann wertvolle Zeitersparnis in der Verarbeitung und Weiterleitung von wichtigen geschäftlichen Informationen.

Das Smartphone ist Telefon, PDA und Kamera in einem Gehäuse

Das sogenannte Kundenbeziehungsmanagement, besser bekannt unter der englischen Bezeichnung CRM, kann über Smartphone Apps in die Firmenstrategie und die direkte Kommunikation innerhalb einer Businessgruppe fest einbezogen werden. Angepasste Anwendungen, die auf dem Smartphone installiert werden und der direkte Zugang ins Intranet einer Firma erlauben somit die flexible Übertragung und Informationsweitergabe von jedem Ort, an dem UMTS und Internet Zugriffspunkte über WLAN zur Verfügung stehen.

Diese Leistungsmerkmale bescheren Vorteile in ungeahntem Ausmaß, besonders für den Business Bereich. Durch diese Möglichkeiten, schnellen Informationsaustausch wichtiger Geschäftsvorfälle mobil betreiben zu können, wird viel Zeit und Geld eingespart. Unterstützt durch angenehme Handlichkeit, können Eingaben über das Touchscreen Panel vorgenommen werden. Das sogenannte Human Interface stellt sich dem Benutzer ähnlich vertraut dar, wie an seinem Computer, sodass der Umgang mit dem Smartphone keinerlei Schwierigkeiten macht. Mit zusätzlich integrierter Kamera und PDA Funktionalität sind drei Geräte in einem Gehäuse untergebracht, die alle durch nur einen Akkumulator gespeist werden müssen. Mehr Flexibilität und ein höherer Grad an Integration sind kaum noch vorstellbar.

Bild: Uwe Malitz – Fotolia