Don't Miss

Neue iPhone-Preise bei T-Mobile ab dem 15. August 2009

By on 14. August 2009

Wer noch kein iPhone von T-Mobile mit Vertragsbindung sein eigen nennen kann und in der Hoffnung auf sinkende Preise die Anschaffung noch hinausgeschoben hat, könnte am Samstag, den 15. August 2009 sein blaues Wunder erleben. An verschiedenen Stellen im Internet ist nämlich durchgesichert, dass es neue Gerätepreise für die Tarife Complete XS und Complete 60 – also die Einstiegstarife geben soll.

Bereits bei der Einführung des neuen iPhone 3GS hatte sich T-Mobile den Unmut der Nutzer zugezogen, weil die Bedingungen für ein Upgrade ein dickes Loch in die Kasse des Wechselwilligen gerissen hätte. Und nun legt der Rosa Riese noch einmal einen nach: Die unterschiedlichen Geräte werden im Complete XS Tarif zwischen 90 und 120 Euro teurer; beim Complete 60 Tarif beläuft sich der Aufschlag zwischen 30 und knapp 100 Euro.

Als Begründung gibt T-Mobile an, dass die Abverkaufsunterstützung ablaufen würde. Schon ein wenig komisch, bedenkt man, dass zum Beispiel das iPhone 3G mit 8 GB Speicher wohl bald in der schnelleren Version 3GS herauskommen soll. Und eigentlich werden solche Geräte mit der Zeit ja eher günstiger als teurer. Von Apple kam die Abverkaufsunterstützung ja mal bestimmt nicht, denn dort wird eine völlig andere Philosophie verfolgt und T-Mobile hatte bislang auch nichts von einem Einführungsangebot verlauten lassen und schon gar nicht davon, dass es auch noch zeitlich begrenzt sei.

Insgesamt wirkt das Ganze auf mich wie eine schale Abzocke, die mehr und mehr Nutzer dazu bewegen wird, auf andere Modelle mit Touchscreen zurückzugreifen oder sich ein iPhone aus dem benachbarten Ausland mit Jaibreak zu besorgen. Ob das die richtige Strategie ist sei mal dahingestellt.