Don't Miss

Neuer Patch für SIM-Lock-freies iPhone

By on 2. Januar 2009

Seit seiner Markeinführung gibt es Beststrebungen, das iPhone auch für andere Provider (außer T-mobile) und Dienste nutzbar zu machen. Laut dem Online-Portal www.chip.de ist das jetzt der Hackergruppe „iPhone Dev-Team“ gelungen. Die Jungs haben einen Patch veröffentlicht, mit dem das Gerät künftig SIM-Lock frei genutzt werden kann. Tipps zur Installation liefert chip.de gleich mit.

Ist immer wieder das Ziel von Hackern – die SIM-Lock Sperre von Apples iPhone.

Der Wunsch nach einem SIM-Lock-freiem iPhone ist so alt wie das Gerät selbst. Abgesehen von einem Kurzangebot bei „Amazon“ und der Lösung von „iPhoneOhneVertrag.com“ war es das aber auch schon wieder. Umso erfreulicher der neue Patch des „iPhone Dev-Teams“.

Folgende Schritte muss man laut chip.de beachten, um den Patch erfolgreich zu installieren:

  • Zunächst muss das iPhone auf die neueste offizielle Apple-Firmware (Version 2.2 mit Baseband 02.28.00) aktualisiert werden.
  • Anschließend wird das Smartphone mit QuickPwn 2.2 wieder aktiviert.
  • Zuletzt muss über yellowsn0w über die Programme Cydia (http://apt9.yellowsn0w.com) oder Installer (http://i.yellowsn0w.com) auf dem iPhone installiert werden.

Jetzt sollte laut chip-Redaktion der Betrieb mit jeder beliebigen SIM-Karte möglich sein.

Gleichzeitig warnt chip.de aber auch davor, dass das Programm nicht von Apple unterstützt wird. die Installation also auf eigene Gefahr erfolgt. außerdem empfehlen die Redakteure des Artikels, auf die endgültige Version der Software zu warten. Derzeit befindet sie sich noch in der BETA-Phase und soll nicht immer fehlerfrei funktionieren.