Don't Miss

Neues iPhone bereit für das iPhone SDK

By on 8. Februar 2008

Ende Februar soll das lang erwartete iPhone SDK veröffentlicht werden, dann dürfte das iPhone für viele Kunden noch interessanter werden.

Wer sein iPhone bis jetzt noch nicht gehackt hat und damit um zahlreiche fehlende Funktionen erweitert hat, darf sich bald freuen, denn Ende Februar soll das lang erwartete iPhone SDK endlich veröffentlicht werden. Kunden mit einem gehackten iPhone kommen jetzt schon in den Genuss zahlreicher zusätzlicher Anwendungen, bald soll dies auch offiziell möglich sein. Zudem dürften dann Entwickler den Vorteil haben, dass sie die Anwendungen kostenpflichtig über den iTunes Store anbieten können. Ob sie dann weiterhin die gehackten iPhone supporten, muss erstmal abgewartet werden. Bisherige Anwendungen sind zudem nur von kleinen Daheim-Programmierern, das SDK dürfte hingegen auch große Firmen anziehen. So soll zum Beispiel Lotus Notes von IBM für das iPhone derzeitig in der Entwicklung sein. Auch Spiele wird es für das iPhone geben. Allerdings wird für so zahlreiche Anwendungen, Musik und Filme, die man auf dem iPhone unterbringen möchte, auch viel Speicherplatz benötigt. Daher hat Apple nun ein iPhone mit 16 Gigabyte Speicher veröffentlicht. Für Neukunden dürfte dies mit Sicherheit die bessere Wahl sein, Bestandskunden von T-Mobile hingegen können nicht auf das neue Modell wechseln. Allerdings ist dies auch nicht weiter verwunderlich, würde es doch der Praxis aller Mobilfunkverträge widersprechen, die normalerweise ein neues Handy erst nach 18 Monaten Vertragslaufzeit ermöglichen. Das iPhone mit 16 Gigabyte Speicherplatz schlägt mit zusätzlich 100 Euro zu Buche, kostet also 499 Euro mit Vertrag. Momentan ist es auf der Webseite von T-Mobile nur das 8-Gigabyte-Modell orderbar, es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein, bis man auch hier das 16-Gigabyte-Modell bestellen kann.