Don't Miss

Nie mehr kalte Finger beim Verwenden des iPhone

By on 30. September 2011

Es ist zwar immer noch herrlichster Altweibersommer, aber Herbst und Winter und damit auch schlechtes Wetter kommen ohne Zweifel auf uns zu. Wohl dem, der dann gut gerüstet ist und ohne die Handschuhe auszuziehen auch mal ans Telefon gehen oder seine E-Mails abrufen kann.

Die Lösung sind Etip-Handschuhe von “The North Face”: Sie verfügen über speziell beschichtete Kuppen von Zeigefinger und Daumen. So kann der Touchscreen wie gewohnt bedient werden. Diese sind allerdings auch nicht ganz billig. Die Handschuhe sehen optisch nach einem Fahrradhandschuh oder einem Langlaufhandschuh aus und sind auch nicht für extreme Temperaturen gemacht, für die Übergangszeit aber durchaus praktikabel.

Für’s Skifahren oder Rodeln bzw. für die richtigen kalten Monate gibt es ein anderes Modell, das dann allerdings nochmals teurer ist. Dafür schützt das Windstopper-Fleece auch deutlich besser vor Wind und Nässe.

Eine günstige Variante gibt es auf Hinweis von iFun bei Metro. Hier muss man allerdings Abstriche bei Material und Design in Kauf nehmen. Könnte aber durchaus eine Alternative für all diejenigen sein, die ihre Handschuhe gerne mal verlieren, öfter wechseln oder einfach nicht so viel ausgeben wollen.