Don't Miss

Olloclip: Das kann der Aufsatz für deine iPhone Kamera

By on 13. Juni 2012

Mit dem Olloclip können Hobbyfotografen ihr iPhone 4 aufrüsten. Drei neue Linsen versprechen abwechslungsreiches und spaßiges Fotovergnügen. Die Schnappschüsse nehmen es zwar nicht mit Fisheye oder Spiegelreflex auf, können sich aber dennoch sehen lassen.

 

Für Bastler und Flexible, die sich Zeit beim Knipsen und Filmen lassen, ist das Gadget genau das Richtige. All in one verstecken sich Weitwinkel-, Fisheye und Makrolinse in einem Aufsatz, der bequem überallhin mitgenommen werden kann. Nimmt man den kleinen Schutzaufsatz vor der Linse ab und steckt das Gadget über die iPhone Kamera, kann der Spaß losgehen.

Weitwinkel mit dem Olloclip

Mehr vom Bild, mehr zu sehen, das Weitwinkel-Objektiv bildet Objekte kleiner ab, als sie tatsächlich sind. So kann ein größerer Bildbereich fotografiert und gefilmt werden. Diese Funktion ist mit dem Olloclip – Aufsatz nun auch möglich. Um die Funktion auf dem iPhone 4 oder 4S zu nutzen, wird das Gadget mit der kleinen Linse nach vorne über die iPhone Kamera gesteckt.

Fisheye Funktion: Unverwechselbare Fotos

Mit seiner extravaganten und unverwechselbaren Perspektive ist die Fisheye-Kamera bei Hobbyfotografen sehr beliebt. Wie durch ein Bullauge lässt sich die Welt in Foto und Video völlig neu betrachten und das geht auch mit dem Olloclip. Dafür wird das Gadget, das vorher als Weitwinkel genutzt wurde, vom iPhone abgezogen, umgedreht und wieder aufgesteckt.

Makrolinse bis ins Detail

Der Sache auf den Grund gehen iPhone-Nutzer mit der Makrolinse. Mit ihr lassen sich Objekte aus nächster Nähe fotografieren oder filmen, ohne, dass dabei die Schärfe verloren geht. Da die Linse nur auf Nahaufnahmen ausgelegt ist, beginnt die Handykamera bei zunehmender Entfernung unscharfe Bilder zu produzieren. Um diese Funktion zu nutzen, muss die Weitwinkel-Linse abgeschraubt werden.

Handlicher Aufsatz mit Spaßfaktor

Der Spaß am Filmen und Fotografieren steht bei dem Olloclip im Vordergrund. Darum ist es klar, dass der Aufsatz qualitativ nicht mit Vorbildern, wie der Spiegelreflex-Kamera vergleichbar ist. Klein, handlich und gut geschützt, kann das Gadget bequem überallhin in der Hosen- oder Jackentasche mitgenommen und aufgesteckt werden. Bei häufigem Gebrauch sollte man allerdings aufpassen, dass die iPhone Kamera dabei nicht beschädigt wird. Der Aufsatz sitzt eng auf dem iPhone auf, sodass eventuell Sandkörner oder Dreck die eingebaute Linse beschädigen könnten.

Ab einem Preis von etwa 70€ ist der Olloclip zum Beispiel bei amazon erhältlich. Er kann mit jeglicher Video- und Foto-App genutzt werden.

Fotoquelle: Thinkstock, 478864535, iStock, fatesun