Don't Miss

Paul das Orakel: Die App passend zur EM 2012

By on 11. Juni 2012

Wird Deutschland siegen? Diese Frage klärte bisher Paul das Orakel alias ein Tintenfisch aus dem Tierpark Oberhausen. Ihm zu Ehren wurde die passende iPhone-App des tintigen Tippers entwickelt.

Zwei Futterboxen, eine Entscheidung – sowohl bei der EM 2008, als auch der WM 2010 hatte Krake Paul seine Arme mit im Spiel. Nur einmal wählte das Tier die falsche Box. Auf dem iPhone beantwortet das animierte Pendant Fragen nach dem gleichen Prinzip.

Paul das Orakel: Leichte Bedienung

Unter der Bezeichnung „Orakel Paul“ finden iPhone-User den passenden Dienst im App Store. Nach dem Start kommt der grob animierte Tintenfisch sofort ins Bild geschwommen. Nun lässt sich mit einem Klick auf den Kasten in der oberen rechten Ecke eine Frage nach Wahl eingeben. Es muss eine geschlossene Frage sein, wie beispielsweise „Wird Deutschland bei der EM 2012 gewinnen?“ oder „Wer gewinnt bei der Partie Deutschland gegen die Niederlande?“. Nun können im nächsten Schritt die beiden Antwortmöglichkeiten eingegeben und Paul das Orakel befragt werden.

Allgemeine Infos zur App

Paul das Orakel ist im App Store in der Version 1.01 kostenlos erhältlich. Die Krake beansprucht 2,4 MB für sich und antwortet dafür aber auch wahlweise in Deutsch, Englisch oder Spanisch. Dabei bekommen nicht nur iPhone-Besitzer Antworten auf brennende Fragen rund um die EM 2012 und Co. Auch für iPod touch und iPad ist die App verfügbar, vorausgesetzt das Gerät läuft mindestens mit iOS 4.2.

Tintenfisch sorgt für spaßige Unterhaltung

Trotz des groben Designs und der recht einfachen Bedienung sorgt Paul das Orakel besonders bei der EM 2012 für launige Unterhaltung. Einziger Kritikpunkt ist der fehlende Zufallsgenerator, sodass Paul bei Ja-Nein-Antworten gern die Ja-Variante bevorzugt. Wer eine lustige Unterhaltungsapp für zwischendurch sucht und dabei auf aufwändige Bedienelemente gern verzichtet, sollte sich die App runterladen.