Don't Miss

PDF Reader App: Mit iPhone und iPad PDF Dateien öffnen, ansehen oder verschicken

By on 15. Oktober 2012

Wer mit seinem iPhone, iPad oder iPod touch PDF-Dateien öffnen möchte, braucht hierfür – wie verwunderlich – eine entsprechende App. Und diese sollte am besten gratis sein. Der App Store hält natürlich die passende Applikation bereit: Adobe Reader App!

Vor allem geschäftlich ist das PDF-Format sehr beliebt, um Dokumente wie Texte mit oder ohne Bildern, Rechnungen, Anträge, Lieferformulare usw. zu verschicken. Der Vorteil von PDFs ist, das diese vom Empfänger nicht mehr verändert werden können, was beispielsweise bei Word Dokumenten noch möglich ist.

Gratis PDF App für iPhone und Co.

Entsprechend wandeln viele Nutzer ihre Word-Dateien am PC oder Notebook mit einem entsprechenden Programm wie dem PDF Creator in eine PDF-Datei um und versende diese im Anhang einer Email an den Empfänger. Doch was, wenn der Empfänger seine Mails auf seinem Smartphone empfängt und öffnet? Kein Grund zur Panik, gibt es doch hierfür eine ganz einfache App-Lösung.

Adobe hat eine empfehlenswerte PDF-Reader-App für iPhone, iPad oder iPod touch im Angebot, bei der es sich wie gewohnt um Freeware handelt – also gratis ist. Die sogenannte „Adobe Reader iPhone-/iPad-App ist der mobile Ableger des bekannten Adobe Reader und sollte auf jedem iOS-Gerät installiert sein. Chip online zeigt in einer Fotostrecke, wie das ganze auf dem iPad funktioniert.

Hier geht’s zum kostenlosen Download von der Adobe Reader iPhone-/iPad-App.