Don't Miss

Porsche und Microsoft bringen PS und Motorsport auf den Bildschirm

By on 13. Oktober 2017

Eine neue Partnerschaft zwischen den beiden Größen Porsche und Microsoft verspricht virtuellen Fahrspaß für Jung und Alt. Die Partner haben ihre Zusammenarbeit auf der New York International Autoshow bekannt gegeben. Gemeinsam wollen sie Rennspiele und elektronische Spielewettbewerbe vorantreiben.

Konkreter heißt das, dass die Microsoft-Rennspielserien "Forza Motorsport" und "Forza Horizon" ihren Spielern mehr PS-Boliden aus dem Hause Porsche bieten werden. Passend dazu gibt es nun ein Download-Paket mit sieben Porsche-Flitzern für "Forza Horizon 3". Enthalten sind die Modelle 550A Spyder, der 718 RS 60 Spyder aus dem Jahr 1960, der 911 Carrera RS 2.7 von 1973, der 911 GT2 (Typ 993), der Cayman GT4 und 911 GT3 RS sowie der neue Panamera Turbo.

Mit der "Forza Racing Championship" (ForzaRC) geht auch die populäre eSport-Rennserie im Zeichen der neuen Partnerschaft bald an die Startlinie. Die Qualifizierungsrennen für eRennfahrer starten am 1. Mai.

"Mit unserem Partner Microsoft haben wir die Möglichkeit, den Porsche-typischen Fahrspaß auch in der virtuellen Welt erlebbar zu machen", sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. "Rennspiele und eSports verknüpfen die virtuelle und reale Welt und ermöglichen uns einen weiteren Zugang zur jungen Zielgruppe. Damit ist ein Stück Porsche Leidenschaft schon vor dem Kauf des ersten eigenen Sportwagens möglich."

Fotocredits: Porsche

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.