Don't Miss

Probleme mit dem neuen iPhone 4 GS und die Lösung dafür

By on 16. Oktober 2011

Seit vergangenen Freitag ist das neueste iPhone auf dem Markt und die Berichte bestätigen, dass der Run auf das Kulthandy nach wie vor ungebrochen ist. Apple verzeichnete Rekordvorbestellungen. Wer sich in die Schlange des Apple Store eingereiht hat, konnte bereits zum Wochenende das neue iPhone 4 GS ausprobieren.

iPhone 4 GS Bild: Apple

Wurden bereits die Erwartungen an die Vorstellung des neuen iPhone enttäuscht, so gibt es jetzt bereits die nächste Panne: Die Nutzer hatten Probleme mit der Netzverbindung. Abgebrochene Telefonate, nicht erkannte SIM-Karten, keine Netzverbindung oder verzögerter SMS-Versand gehörten zu den Symptomen.

Das Phänomen ist unabhängig vom Netzbetreiber und kann sowohl Kunden von T-Mobile als auch von O2 oder Vodafone bzw. jedem anderen Anbieter betreffen. In den verschiedenen Foren wurde spekuliert, ob die Ursache für die Probleme die neue Software-Version iOS 5 ist oder ob die SIM-Karte der Übeltäter ist oder ob vielleicht noch ganz etwas Anderes dahinter steckt.

T-Mobile hat inzwischen eingeräumt, dass ein Problem auftritt, wenn man eine bereits aktivierte SIM-Karte von einem Vorgängermodell des iPhone 4 GS in das neue Gerät übernimmt. Hier kann relativ einfach Abhilfe geschaffen werden, indem der Nutzer die PIN-Abfrage vorübergehend deaktiviert. Wie das funktioniert, könnt Ihr in der Anleitung der Telekom nachlesen.

Darüber hinaus soll das Update auf die neue Software iOS 5 auch bei anderen iPhone-Modellen nicht reibungslos verlaufen und die Aktivierung neuer iPhone 4 GS Geräte nicht unproblematisch laufen. Grund für beide Schwierigkeiten ist eine temporäre Überlastung der Apple Server.