Don't Miss

QR-Code auf dem iPhone: Der kurze Weg zur Website

By on 7. März 2010

In letzter Zeit fallen mir immer öfter diese komischen Pixelbilder auf. Da musste ich doch jetzt mal herausfinden, was es damit auf sich hat. Und wie könnte es anders sein: auch dafür gibt es eine App – um genau zu sein sogar mehrere, sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig.

Zunächst habe ich einmal herausgefunden, dass das Bildchen, das mir erstmals bei Immobilienanzeigen aufgefallen ist, QR Code heißt. Wikipedia übersetzt das wie folgt:

Der QR-Code (QR steht für englisch: quick response = schnelle Antwort) ist ein zweidimensionaler (2D) Code, der von der japanischen Firma Denso Wave im Jahr 1994 entwickelt wurde.

Die kodierten Daten wurden zur eindeutigen Identifizierung von Bauteilen in der Industrie eingesetzt. Aber das konnte ja nun nicht der Hintergrund bei den Immobilienanzeigen sein. Ein Stück weiter unten kommt dann die Lösung für mein Problemchen. Im Zusammenhang mit Mobile Tagging wird der Code ebenfalls eingesetzt, um damit eine Webadresse zu kodieren. Zusammen mit einer Lese-Software kann man direkt auf die entsprechende Website springen. Das ist schon super praktisch, wenn es um Detailinformationen in einem großen Warenangebot geht.

Spätestens jetzt wird auch klar, wie die iPhone App ins Spiel kommt: Man lädt sich die kostenlose i-nigma oder QR app auf das iPhone und öffnet sie, was direkt zur Kamera weiterführt. Dann einfach einen Schnappschuss vom Code machen und schon geht es ohne Pause weiter zur entsprechenden Website. In Japan ist diese neue Werbeform bereits sehr beliebt und mit dem iPhone wird sie sicher weitere Teile der Welt erobern.

Welchen zusätzlichen Service die kostenpflichtigen QR Reader Apps bieten erschließt sich mir allerdings nicht.

PS: Auch Die Welt bietet inzwischen an, auf bestimmte Artikel direkt über QR Code zuzugreifen.

One Comment

  1. stefan

    15. März 2010 at 12:17

    Hallo,

    in diesem Blog gibt es noch einiges Mehr in Hintergrund-Informationen über Mobile Tagging und die QR-Code Nutzung in Deutschland.

    http://www.tagmotion.de

    Viel Spaß, Stefan