Don't Miss

Samsung S8000 Jet: Das speedy Samsung

By on 15. Juni 2010

Samsung S800 Jet © Samsung

Auch Samsung versucht mit seinem Jet dem iPhone das Wasser abzugraben. Wie das Telefon mit seinem AMOLED-Touchscreen, Widgets und 5MP-Kamera sich so macht, erfahren sie hier auf apps-kaufen.de

Samsung S8000 Jet: Die Telefonfunktionen im Überblick

Geschäftige Menschen, die am Tag viel zu tun haben, werden sich mit dem Jet schnell anfreunden, denn es funktioniert in allen GSM-Netzen. Das Phone kann bis zu 2000 Adressbucheinträge speichern inklusive Gruppenfunktion. Nicht nur findet man personalisierbare Klingeltöne, sondern auch 6 Umgebungsprofile. Ebenso finden sich ein Notizblock, ein Kalender und ein E-Mail-Programm an Bord. Das einzige was fehlt, ist die Steuerung via Sprache. Dieser Mangel ist jedoch typisch für Samsung-Handys.

Samsung S8000 Jet: Widgets am kommen

Ein Hauptargument für den Kauf des Geräts sind die kleinen Programme, Widgets genannt. Diese Applikation fungieren als eine Art Schnellzugriff auf die zahlreichen Funktionen des Geräts, wie z.B. zu der Youtube-Applikation. 30 dieser Widgets sind vorinstalliert und können direkt genutzt werden. Darüber hinaus können neue Widgets heruntergeladen werden. Als Browser hat Samsung ganz im Sinne Marke Eigenbau seinen Browser Dolfin auf das Gerät installiert. In Tests berichten User von einer flüssigen und guten Bedienung des Browsers, der stabil läuft. Bis zu 5 Fenster können gleichzeitig geöffnet und angezeigt werden.

Samsung S8000: Multimedia darf nicht fehlen

Eine Stärke des Handys ist der klangvolle MP3-und Musik-Player. Die Übertragung von Songs von PC auf Handy funktioniert schnell und flüssig. Ebenfalls verfügt das Gerät über ein Radio, das eine ähnliche Qualität aufweist. Videos lassen sich ebenso hin und herschaufeln. Überraschend: Das Smartphone verfügt über einen DivX-Player, was dem User so einiges an Konvertierungsarbeit abnimmt. Die Qualität der Videos überzeugt. Die 5MP-Kamera wird unterstützt von leuchtstarken LED-Leuchten.

Samsung S8000: Navigationsfeatures

Es verwundert, dass dem Multimedia-Genie keine Speicherkarte ab Werk mitgeliefert wird. Zudem liegt die Speicherkapazität bei mageren 2 GB. Die Navigationssoftware „Route 66“ liegt nicht der Standardversion des Geräts bei, sondern in der Navi-Version des Geräts, das 550 € kostet. Inklusive in diesem Paket ist die Navi-Nutzung für 2 Jahre und die Karten für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Möchte man die Standard-Version mit der Software bestücken, zahlt man einmalig einen Betrag von 80€.

Samsung S8000 Jet: Zauberhaftes AMOLED-Display

Ein grosser Vorteil des Jets ist das schöne und grosse Touchscreen-Display, denn dafür ist Samsung immerhin auch bekannt. Alles, was man auf dem Display betrachtet, sieht wunderbar aus. Dank dem AMOLED-Display ist diese hohe Bildqualität möglich, die darüber hinaus auch noch Strom spart, denn der Akku hält nach Angaben knapp 4 Stunden. Das ist ein guter Wert.

Fazit: Heisser Samsung-Tipp

Das Samsung S8000 Jet hinterlässt alles in allem einen guten Eindruck. Das Telefon ist voll mit Funktionen, die unterhaltsam und nützlich zugleich sind. Trotzdem verzichten die Koreaner auf das eine oder andere Feature wie z.B. Sprachsteuerung. Das AMOLED-Display überzeugt und ist der Konkurrenz weit voraus, denn nur die Koreaner verbauen solche hochwertigen Displays in Ihren Geräten.

Technische Daten Samsung S8000 Jet

  • Betriebssystem Proprietäres OS
  • sBranding: nicht vorhanden
  • Netzstandards:GSM 850, 900, 1.800, 1.900 MHz
  • Gewicht: 110 g
  • Größe109 x 54 x 13
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Standby-Zeit: 17 Tage, 14 Stunden Sprechzeit
  • Display-Auflösung: 800 x 480 Pixel
  • Display-Farben: 16.777.216 Farben
  • Spezial-Features: Google Maps, Widgets, DivX-Unterstützung, Xvid-Player, Excange ActiveSync, HD-Klangoptimierung, AMOLED-Display, Smart Unlock“-Funktion, Dolfin-Browser, Ein-Finger-Zoom