Don't Miss

Schlafphasenwecker auf dem iPhone

By on 18. Januar 2010

Seit etwa einem Jahr schwärmt ein Freund von seinem Schlafphasenwecker. Er ist Nachtmensch wie ich und schwört, dass man sich enorm viel fitter fühlt, wenn man morgens zu nachtschlafender Zeit aus den Federn muss. Aufgrund dieser Lobeshymnen habe ich schon mehrmals mit dem Gedanken gespielt, einen solchen Wecker für um die 200 Euro zu kaufen. Aber dann kam immer was dazwischen – und das war gut so!

Denn jetzt gibt es eine entsprechende App für das iPhone – und die kostet gerade mal 79 Cent. Sleep Cycle Alarm Clock basiert auf dem gleichen Prinzip wie die „großen“ Schlafphasenwecker: Bewegungen während des Schlafes werden über den Bewegungssensor des iPhone aufgezeichnet (bei den Weckern funktioniert dies über ein Armband). So wissen die Geräte, wann sich der Körper in einer Tiefschlafphase befindet und wann diese vorüber ist und deshalb der Weckvorgang in Gang gesetzt werden kann.

Auf dem iPhone hat man hierfür verschiedene Wecktöne zur Verfügung, die zunächst ganz leise mit dem Weckvorgang beginnen, begleitet von einem leichten Vibrieren des Gerätes. Beides wird mit der Zeit lauter bzw. stärker.

Und als zusätzliches Feature lassen sich die gewonnenen Schlafdaten per E-Mail oder eine Facebook-Schnittstelle allen mitteilen, die es wissen wollen oder auch nicht. Ihr fühlt Euch nicht wohl bei dem Gedanken, dass Ihr neben einem eingeschalteten Handy schlafen sollt? Die Applikation schlägt zur Vermeidung von zusätzlichem Elektrosmog vor, den Flugmodus anzuschalten. Die Applikation funktioniert trotzdem.

Sleep Cycle Alarm Clock ist für 0,79 € im App Store erhältlich – allerdings ist der Preis nur als Einführungsaktion für einen begrenzten Zeitraum angekündigt. Es könnte sich also lohnen, sich zu beeilen. Es sind keine weiteren speziellen Voraussetzungen beim Telefon nötig.