Don't Miss

Simlock entfernen für iPhone 3G

By on 10. Februar 2009

Nicht jeder iPhone-Besitzer möchte sich an die T-Mobile Tarife binden. Mit ein bisschen Geschick läßt sich dieser ungeliebte Zustand aufheben.

Es ließe sich das ein oder andere Wort darüber verlieren, dass Apple sein iPhone in Deutschland ausschließlich mit T-Mobile-Tarifen anbietet und es keine ungelockten Kaufalternativen gibt, doch eigentlich wäre es ein müßiges Unterfangen. Und um für diesen Zustand Abhilfe zu schaffen, können clevere iPhone-Besitzer versuchen, den Sim-Lock zu entfernen.

Bevor man sich an der Software des iPhones zu schaffen macht, sollte man sich im Klaren darüber sein, dass auch in solch einem Fall die Garantie verfällt.

Auch wenn das iPhone 3G erst seit einem guten halben Jahr auf dem Markt ist, gibt es bereits eine Menge Anleitungen im Netz, wie es wohl zu bewerkstelligen sei, das Telefon zu entsperren.

Von den verschiedenen Möglichkeiten scheint die Anwendung „Yellowsn0w“ die erfolgversprechendste zu sein. Problemchen können aber auch hier auftreten, wenn man nach erfolgreichem Basteln auf eine neue Firmware upgraded und somit der Spaß von neuem beginnt.

Die Hardware-Unlock-Variante kommt in Form von Chips, die um die 20 Euro kosten, und die sich damit brüsten, jegliches Netz freizuschalten. Sie werden einfach eingesetzt und es muss auch nicht im Betriebssystem des iPhones herumgespielt werden.

Egal welche Variante genutzt wird: Nicht verdrießlich sein, wenn es beim ersten Versuch nicht klappen sollte, einfach noch einmal versuchen!

Weitere News zum Thema Unlock beim iPhone 3G auf macbug