Don't Miss

Skype App für iPhone – Neue Version 2.1.0 zum Download bereit

By on 23. Juli 2010

Die neu erschienene Skype iPhone App Version 2.1.0 bietet einige neue Features, die das Programm deutlich attraktiver für die frequente Nutzung machen. Das neue Skype für iPhone ist Multitask-fähig, und läuft unbemerkt im Hintergrund weiter, während andere Funktionen ausgeführt werden.

Skype hat sich dazu durchgerungen, Multitasking in iOS 4 zu integrieren. Jetzt steht dem ungehinderten Telefonieren mit dem beliebten Programm nichts mehr im Wege, besonders weil zwischen Skype-Anwendern keine gesonderten UMTS-Gebühren anfallen. Skype-Telefonate über iPhone 3G S und iPhone 4 können parallel mit anderen Anwendungen oder bei aktiver Eingabesperre angenommen werden.

Skype App für iPhone – Bye Bye UMTS Gebühren

Während der Nutzung von Skype auf dem iPhone kann bequem von einem Gespräch in eine andere Anwendung oder zu anderen iPhone-Apps zu gewechselt werden, ohne das das Telefonat beenden werden muss. Telefonate über UMTS sind mit Skype seit Mai 2010 möglich, und seit diesem Zeitpunkt sind die Nutzerzahlen erheblich gestiegen.

Skype hat sich dazu entschlossen, die Gebühren für UMTS komplett zu kippen, um die Userzahlen beizubehalten und zu steigern. Dieser Schritt kann nur als sehr zukunftsweisend bewertet werden. Der offizielle Skype-Blog gibt das Ziel des Unternehmens bekannt, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, den Usern eine möglichst lange Zeit für Gespräche via Skype zu ermöglichen.

Getreu diesem neuen freigiebigen Motto kann die neue iPhone Version von Skype 2.1.0 seit dem 21. Juli umsonst aus dem App Store von Apple heruntergeladen werden. Auf dem hochauflösenden Retina-Display des neuen iPhones sieht Skype richtig gut aus.

Skype App für iPhone – Und was ist mit Android?

Auf dem iPhone ist die neueste Version von Skype also ein durchaus lohnenswertes Tool. Doch was ist mit den werten Android-Usern? Der Bedarf für eine entsprechende Konvertierung ist mehr als reichlich vorhanden, doch Skype liess sich bis jetzt zu keinem Statement für etwaige Pläne bewegen.