Don't Miss

Smartphone-Betriebssysteme im Vergleich

By on 24. Januar 2013

Drei SmartphonesSchon seit mehreren Jahren zählen Smartphones zu den beliebtesten mobilen Handhelds. Sie sind klein, praktisch und haben sogar ein eigenes Betriebssystem, genau wie der klassische Computer. Doch was leisten die neuen Smartphone-Betriebssysteme wirklich und welches hat die Nase vorn. In den folgenden Passagen werden die drei bekanntesten Systeme: Android, iOS und Windows genauer unter die Lupe genommen.

Zwischen Business und Unterhaltung – Betriebssysteme für das Smartphone

Abhängig davon, für welche Zwecke man sein Handy benutzen möchte, stehen den Kunden Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen zur Verfügung. Das wohl meistverbreitete System ist Android. Vor etwas mehr als vier Jahren stattete Google das erste Gerät mit diesem Betriebssystem auf Linux-Basis aus. Die neuste Version erschien am 13. November 2012. Sie ist wesentlich schneller als ihre Vorgänger, da sie deutlich weniger Ressourcen braucht. Ideal für diejenigen, die das Smartphone gerne als Spielkonsole benutzen. Bei „Google Play“ gibt es außerdem mehr als 700.000 Apps, von denen viele sogar kostenlos sind. Ein hervorragendes Betriebssystem für den durchschnittlichen Nutzer, der sein Handy für Kommunikation und Unterhaltung benutzt.

iOS und Windows Phone 8

Während Android mehr oder weniger alle Smartphone-Nutzer anspricht, fokussieren sich iOS von Apple und Windows Phone 8 auf bestimmte Benutzergruppen. Das iOS ist ein Muss für alle iPhone-Besitzer. Schließlich sind Smartphones der Marke Apple ausschließlich mit diesem Betriebssystem ausgestattet. Es verfügt über eine einfache Benutzeroberfläche, die flüssig und fehlerfrei arbeitet. Die vom App Store geladenen Apps werden vor der Veröffentlichung überprüft. Ein klarer Vorteil gegenüber Googles Android. Das optimale Business-Phone setzt auf Windows Phone 8. Kein anderes Betriebssystem ist sicherer, wenn es um Privatdaten geht. Und darauf kommt es bei den meisten Geschäftsleuten an. Das Betriebssystem verfügt über bekannte Microsoft-Anwendungen wie Outlook, Word, PowerPoint oder MSN. Die Benutzeroberfläche ähnelt der des Desktop-Betriebssystems Windows 8, was die Nutzung zusätzlich erleichtert.

Für jeden Nutzer das passende System

Der durchschnittliche Smartphone-Besitzer wird mit dem Android vollkommen zufrieden sein. Dieses Betriebssystem bietet einen Cocktail aus Unterhaltung und Kommunikation mit Geräten zahlreicher Marken. iOS eignet sich für Perfektionisten und alle Liebhaber der Schlichtheit und Funktionalität, die Produkte von Apple bieten. Wer mit Windows schon auf seinem PC vertraut ist und beim Handy auf die gleichen Funktionen setzen möchte, der ist mit dem Windows Phone 8 genau richtig.

Bild: Scanrail – Fotolia