Don't Miss

Smartphone Modelle ohne Vertrag: Kein Ding der Unmöglichkeit

By on 6. November 2010

Smartphones sind die Crème de la Crème des gegenwärtigen Mobiltelefon-Marktes. In ihnen vereinen sich Handys und Computer zu einer Art Allround-Organisationsgerät für die Handtasche. Denn die Smartphones tragen ihren Namen nicht umsonst. Zwar werden auch herkömmliche Mobiltelefone mit Kalender, Wecker und Memo-Funktion geliefert, doch im Vergleich zu den Smartphones können diese Handys sicher bald einpacken.

Multimedia für die Hosentasche

Design, Bildschirmgröße, Betriebssystem und Funktionen der Smartphones wurden den höchsten Ansprüchen des Business-Lebens angepasst und ersetzen für viele Vielbeschäftigte jetzt schon Note- oder Netbook auf der Reise. Mit wenigen Fingerbewegungen lassen sich Mails schreiben, Termine in den Kalender eintragen, im Internet surfen und, und, und. Auch gängige Office-Programme meistert der Großteil der Smartphones ohne Probleme, sodass kinderleicht Dokumente verfasst, Tabellen erstellt oder Grafiken entworfen werden können. Kein Wunder, dass Smartphones voll im Trend liegen – nicht zuletzt seit dem Begeisterungssturm, den die Erfindung des iPhone ausgelöst hat.

Smartphones ohne SIM-Lock

Doch die Frage ist und bleibt: Woher ein möglichst preisgünstiges Smartphone bekommen? Denn hierzulande arbeiten Smartphone-Hersteller und Telefonkonzerne wie o2 oder die Telekom oft zusammen – dann sind die Smartphones nicht ohne Vertrag im Laden erhältlich, und man muss das Angebot des Telefonkonzerns wahrnehmen, um an das entsprechende Modell zu kommen.
Dabei könnte es doch so einfach sein: Statt teuer einen Vertrag abschließen zu müssen, könnte man einfach die alte SIM-Karte in das Smartphone ohne Vertrag einsetzen und alle seine Vorteile genießen. Stattdessen bleiben oft nur wenige Optionen, um an ein richtig gutes Smartphone ohne Vertrag heranzukommen: Entweder man kauft ein gebrauchtes, sucht sich einen kleinen Händler im Internet oder macht eine Tour über die deutschen Grenzen hinaus, um das Modell dort zu kaufen. So fahren viele Apple-Fans nach Belgien oder Italien, um dort das iPhone als Smartphone ohne Vertrag zu kaufen.
Das kann allerdings ganz schöne Kosten mit sich bringen. Man bezahlt in diesem Fall nicht nur das Smartphone ohne Vertrag, sondern auch Sprit und andere anfallende Reisekosten. Man sollte deshalb bedenken, dass die Vertragsbindung bei Smartphones häufig nur für sehr neue, sehr bekannte und sehr teure Modelle entsteht – günstigere Smartphones ohne Vertrag kann man schon ganz einfach bei Amazon oder ähnlichen Internet-Versandhändlern bestellen.

Foto: Apple