Don't Miss

Software-Release: OS 3.1 für das iPhone

By on 13. September 2009

Seit ein paar Tagen gibt es das neue Software Release OS 3.1 für das iPhone und den iPod Touch via iTunes. Das Update bietet unter anderem auch Genius für das iPhone – ein lange erwartetes Feature. Wir haben kurz getestet, was das kostenlose Software Release sonst noch zu bieten hat.

Genius dürfte den meisten iPod-Nutzern bereits bekannt sein. Auf der Grundlage eines Musikstücks werden dem Hörer Vorschläge unterbreitet, die ebenfalls dem gleichen Musikgeschmack entsprechen könnten. Dieses praktische Feature, das zugleich auch die Abverkäufe über iTunes fördern, steht mit OS 3.1 und dem ebenfalls kürzlich veröffentlichten iTunes 9 auch den iPhone-Nutzern zur Verfügung. Mit dem neuen iTunes lassen sich die Apps auf dem iPhone besser verwalten. Außerdem erhalten die Nutzer Empfehlungen für weitere Apps.

Weitere Neuerungen sind die Möglichkeit, Videos aus MMS-Nachrichten, Sprachsteuerung beim iPhone 3GS, Kalenderbenachrichtigungen und einige weitere kleine Details. Das Telefon vibriert jetzt auch, wenn der Nutzer Icons auf dem Bildschirm neu arrangiert.
Es scheint auch so als ob die Nutzer jetzt mit weiteren Apps für Augmented Reality rechnen können. Die Liste der Verbesserungen schließt auch noch weitere neue Features mit ein:

– Verbesserte Synchronisierung für Musik, Filme, Fernsehsendungen, Podcasts und Fotos

– Verwaltung von Inhalten aus iTunes U (universitäre Inhalte)

– Verbesserte iPhone 3G WiFi-Leistung, wenn Bluetooth eingeschaltet ist

– Telefonnummern im Keypad einfügen

– Warnungen beim Benutzen gefährlicher Websites im Safari Browser (Anti-Phising Modus)

– Verbesserte Synchronisierung und verbesserter Einladungsmodus beim Kalender

– viele weitere Kleinigkeiten

Fazit: Das neue Software Release ist kein großer Wurf, hat aber viele kleine Helferlein, die man gut im Alltag gebrauchen kann. Wie nützlich alle neuen Apps. sind, wird sich erst im Laufe der Zeit herausstellen.