Don't Miss

Spanning Sync – Kontakte und Termine verwalten

By on 20. April 2009

Für Millionen von Menschen ist es längst eine Selbstverständlichkeit, Emails zu verschicken, Online Kalender zu benutzen und auch seine Kontakte online zu speichern. Mit Spanning Sync wird es einem nun noch leichter gemacht.

Wer Termine mit dem Google-Kalender abgleichen möchte, hat dazu bisher sicher iCall benutzt, was aber auch nicht das Wahre gewesen sein dürfte. Denn die Apple-Terminverwaltung konnte nur den Google-Kalender abonnieren und man hatte nur Zugriffsrechte zum lesen, konnte aber selbst keine Termine eintragen.

Spanning Sync beseitigt genau dieses Defizit und ermöglicht, dass man Lese- und Schreibzugriff auf seinen Google-Kalender hat. Man kann die Termine nun direkt bei Spanning Sync eintragen und muss nicht mehr den Google-Kalender über den Browser aufrufen.

Einige praktische Features von Spanning Sync:


Die Google-Account-Zugangsdaten sind gleichzeitig der Lizenzschlüssel für Spanning Sync.
Man kann seine Google-Mail-Kontakte mit dem Mac Adressbuch synchronisieren.Die neue 2.0-Version von Spanning Sync beinhaltet die Synchronisation zwischen Google- Mail-Kontakten und dem Mac Adressbuch.
Außerdem sind alle Updates und Upgrades kostenlos verfügbar, wenn man Spanning Sync für ein Jahr kauft. Lebenslange Lizenzen beinhalten dann natürlich auch lebenslang Updates und Upgrades inklusive.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Spanning Sync ein wirklich nützliches und praktisches Programm ist, seitdem es grundlegend überarbeitet wurde. Es ist zwar nicht kostenlos, jedoch jeden Cent wert.

Man kann sich die iPhone-Software 15 Tage zur Probe direkt beim Hersteller runterladen und entscheidet nach Ablauf des Testzeitraumes, ob man Spynning Sync kaufen will oder nicht.

Die Lizenz für 1 Jahr kostet 25 US Dollar und die unendliche Lizenz 65 US Dollar.